Remstal Gartenschau 2019 zeigen / verstecken Alle Informationen zur Gartenschau in Weinstadt!
Perspektive Bürgerpark
Mitmachpark Logo

Ihre Ansprechpartnerin

Frau
Petra Heckl
07151 693-360
07151 693-121
E-Mail senden / anzeigen
Zimmer 207

Mitmach-Park Weinstadt

Parkkonzept

Der Mitmach-Park Weinstadt, in den Deitwiesländern, zwischen Beutelsbach und Benzach, wird ein ganz besonderer Park: Die Bürger und Bürgerinnen von Weinstadt füllen den Park mit Leben. Der Park ist als vielfältige Landschaft aus privaten, städtischen und gemeinschaftlichen Flächen geplant. Landwirtschaftlich genutzte Flächen, Sport- und Spielareale, Streuobstwiesen mit Picknick- und Grillplätzen und ein Parkforum als Herz der Anlage bilden ein vielfältiges, offenes, grünes Patchwork inmitten der Stadt – von den Bürgern, für die Bürger.

Lageplan Mitmachpark

Auftaktfest

Beim Auftaktfest am 27. Juni, 17:00 Uhr, pflanzt Oberbürgermeister Michael Scharmann gemeinsam mit dem Jugendgemeinderat und Kindern des Kinderhauses Benzach den ersten Baum und gibt damit den Startschuss für den Mitmach-Park Weinstadt. Das Planer-Team A24 Landschaft, Berlin, stellt die Parkplanung vor, Vertreter des Jugendgemeinderats bauen die ersten Holzliegen, und beim gemeinsamen Grillen können sich alle Besucher kennen lernen, vielleicht auch schon Gleichgesinnte finden und erste Projektideen entwickeln.

Möglichkeiten der Beteiligung

Wir laden Sie zum Mitmachen ein! Über zahlreiche verschiedene Veranstaltungen werden wir in den kommenden 5 Jahren gemeinsam den Park entwickeln und umsetzen.

Im Mitmach-Park können sich alle unter anderem als Gemeinschaftsgärtner beteiligen. Die Stadt Weinstadt stellt hierzu Flächen zur Verfügung und unterstützt bei der Entwicklung und Umsetzung eines Gartenkonzepts. Sie können mit Freunden und Bekannten, mit Familie oder Nachbarn teilnehmen.

Förderung des Mitmach-Parks

Das Projekt „Bürgerpark Grüne Mitte“ in Weinstadt wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, vertreten durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, im Rahmen des Bundesforschungsprogramms Experimenteller Wohnungs- und Städtebau (ExWoSt) gefördert und wissenschaftlich begleitet. Darüber hinaus ist es von Seiten einer interdisziplinären Expertenjury der Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks zur Förderung durch das Bundesprogramm Nationale Projekte des Städtebaus empfohlen worden. Dieser Empfehlung ist die Bundesbauministerin gefolgt.
 
Mach mit beim Mitmach-Park Weinstadt – herzlich willkommen!


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK