Remstal Gartenschau 2019 zeigen / verstecken Alle Informationen zur Gartenschau in Weinstadt!
Senioren
Bürgerbüro
07151 693-109
07151 693-116
E-Mail senden / anzeigen
EG

Rathaus Beutelsbach
Marktplatz 1
71384 Weinstadt
Stadtteil: Beutelsbach

Anträge können bei der GEZ gestellt werden:

Rundfunkgebührenbefreiung und Telefongebührenermäßigung

Pflegebedürftige und Schwerbehinderte, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen, können sich von den Rundfunk- und Fernsehgebühren befreien lassen oder erhalten eine Gebührenermäßigung. Gleiches gilt für die Bezieher von Sozialhilfe, Grundsicherungsleistungen und Arbeitslosengeld II. Den genauen Personenkreis und Angaben zum Verfahren können Sie unter www.rundfunkbeitrag.de erfahren. Dort können Sie Ihren Antrag online abwickeln.

Vordrucke erhalten Sie auch bei der Stadt Weinstadt, beim Jobcenter in Waiblingen oder beim Landratsamt.
Anträge: Stadt Weinstadt, Bürgerbüro (Infokasten rechts)

Privatkunden der Telekom können den Sozialtarif beantragen, wenn sie durch den Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio vom Rundfunkbeitrag befreit sind beziehungsweise eine Ermäßigung erhalten oder blind, gehörlos oder sprachbehindert sind und der Grad Ihrer Behinderung gemäß deutschem Schwerbehindertenrecht mindestens 90% erreicht. Nähere Informationen zu den Voraussetzungen, dem Verfahren und die Anträge erhalten Sie online bei www.hilfe.telekom.de unter Hilfe & Service / Häufige Fragen / Auftrag & Änderung.

Werde Fan! Stadt Weinstadt bei Facebook und Youtube

Stadt Weinstadt

  • Marktplatz 1
  • 71384 Weinstadt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK