Remstal Gartenschau 2019 zeigen / verstecken Alle Informationen zur Gartenschau in Weinstadt!
Vorsorge

Vollmachten

Bankvollmacht

Sie können jederzeit eine stets widerrufliche Vollmacht für eine Person erteilen, der sie besonders vertrauen. Dabei können Sie wählen, für welche Konten die Vollmacht gelten soll. Ihre Bank bzw. Sparkasse hält die entsprechenden Vordrucke bereit.

Generalvollmacht und Vorsorgevollmacht

Mit der Vorsorgevollmacht ermächtigen Sie eine Person ihres Vertrauens, im Fall geistiger oder körperlicher Schwäche die für Sie wichtigen Entscheidungen zu treffen. So machen Sie die gerichtliche Anordnung einer Betreuung überflüssig. Den Umfang der Vollmacht können Sie frei bestimmen. Es empfiehlt sich aber in der Regel eine umfassende Bevollmächtigung.

Die Erteilung bedarf keiner besonderen Form, aus Nachweisgründen wird aber zumindest eine schriftliche Vollmacht empfohlen. Eine Generalvollmacht sollte darüber hinaus notariell beurkundet werden.

Ein Bevollmächtigter muss für die anfallenden Aufgaben geeignet sein und sollte Ihr besonderes Vertrauen genießen. Im Gegensatz zu einer gesetzlichen Betreuung erfolgt keine Aufsicht durch das Betreuungsgericht.

Vorsorgevollmachten können beim Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer registriert werden. Damit kann die Anordnung unnötiger Betreuungen und die Bestellung nicht gewünschter Personen als Betreuer vermieden werden, denn die Betreuungsgerichte fragen das Zentrale Vorsorgeregister elektronisch ab, bevor ein Betreuungsverfahren durchgeführt wird.

Werde Fan! Stadt Weinstadt bei Facebook und Youtube

Stadt Weinstadt

  • Marktplatz 1
  • 71384 Weinstadt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK