Fünf Orte - eine Stadt zeigen / verstecken Alle Informationen zum Coronavirus
Senioren mit Gesellschaftsspiel

Betreutes Wohnen

Selbstständig und selbstbestimmt die freie Wahl der Wohnung zu haben, ist ein grundsätzliches menschliches Bedürfnis. Oberstes Ziel ist daher, den Betroffenen so wenig Verantwortung wie nötig abzunehmen, um sie dabei zu fördern, ihr Leben selbstständig zu gestalten und einen Umzug in ein Pflegeheim zu vermeiden oder so weit wie möglich hinauszuschieben.

Als Betreutes Wohnen werden Wohnformen bezeichnet, in denen Menschen so von Fachkräften betreut werden, dass bei gleichzeitiger Unterstützung zur Bewältigung der individuellen Probleme die größtmögliche Autonomie gewährleistet wird. Die rechtliche Betreuung ist in der Regel darin nicht eingeschlossen.

Betreutes Wohnen gehört als Wohnform nicht zu den Heimen im Sinne des Heim-Gesetzes. Es besteht jeweils ein eigenständiger Haushalt. Eine gesetzliche Definition, was Betreutes Wohnen ist, gibt es (bisher) nicht, daher kommt es auf den Inhalt der jeweils abgeschlossenen Verträge an. Für den Bezug einiger Wohnungen ist ein Wohnberechtigungsschein erforderlich. Einen Wohnberechtigungsschein erhalten Sie, wenn Sie bestimmte Einkommensgrenzen nicht überschreiten. Weitere Informationen zum Wohnberechtigungsschein erteilt das Liegenschaftsamt der Stadt Weinstadt.

Otto-Mühlschlegel-Haus Betreutes Wohnen
Otto-Mühlschlegel-Haus Träger: Alexander-Stift GmbH, Heimweg 14, 71577 Großerlach-Neufürstenhütte

71 Wohnungen (Miete und Eigentum)
Adresse: Strümpfelbacher Straße 63, Weinstadt-Endersbach
Telefon: 07151 / 994919-0
Fax: 07151 / 994919-39
E-Mail: info@alexander-stift.de
Internet: www.alexander-stift.de

Senioren - Wohnungen Luitgardstraße Beutelsbach
Träger: Dienste für Menschen gGmbH, Haußmannstraße 103a, 70188 Stuttgart

48 Wohnungen (Miete)
Adressen: Luitgardstraße 3, 5 und 7 und 6, 8 und 10 sowie Columbus-Wohnanlage, Luitgardstraße 20
in Weinstadt-Beutelsbach
Telefon: 07151 / 909181
E-Mail: BetreutesWohnenWeinstadt@udfm.de
Internet: www.udfm.de

Wilhelmine-Canz-Zentrum
Wohn- und Pflegestift der Großheppacher Schwesternschaft
Träger: Stiftung Großheppacher Schwesternschaft, Oberlinstraße 4, 71384 Weinstadt

12 betreute Wohnungen im Wilhelmine-Canz-Haus, Neubau,unterschiedliche Größen, 3 kleine Einzimmerappartements und ein Zweizimmerappartement im Wilhelmine-Canz-Haus, Planung von betreuten Wohnungen im Theresienheim.
Adresse: Grunbacher Straße 2-6, Weinstadt-Großheppach
Telefon: 07151 / 9634-0
Fax: 07151 / 9634-400
E-Mail: ureitz@grossheppacher-Schwesternschaft.de
Internet: www.grossheppacher-schwesternschaft.de

Altersgerechte Wohnungen (ohne Betreuungsservice)
Adresse: Stettener Str. 27-29, Weinstadt-Endersbach
Vermieter: Kreisbaugesellschaft Waiblingen mbH
Adresse: Mayenner Straße 55, 71332 Waiblingen
Telefon: 07151 / 95900-0
Internet: www.kreisbaugruppe.de

Werde Fan! Stadt Weinstadt bei Facebook und Youtube

Stadt Weinstadt

  • Marktplatz 1
  • 71384 Weinstadt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK