Remstal Gartenschau 2019 zeigen / verstecken Alle Informationen zur Gartenschau in Weinstadt!
Rathaus Beutelsbach

Öffentliche Bekanntmachung:
Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB des Bebauungsplans und der örtlichen Bauvorschriften „Metzgeräcker Süd“ im Stadtteil Endersbach

Der Gemeinderat der Stadt Weinstadt hat in seiner öffentlichen Sitzung am 18.07.2019 den Entwurf des Bebauungsplans und den Entwurf der zusammen mit ihm aufgestellten örtlichen Bauvorschriften „Metzgeräcker Süd“ im Stadtteil Endersbach gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Dieser Beschluss des Gemeinderats wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.
 
Maßgebend ist der Entwurf des Bebauungsplanes und der örtlichen Bauvorschriften in der Fassung vom 06.06.2019, erg. 02.07.2019, mit Planteil, Textteil und Begründung des Büros Baldauf Architekten und Stadtplaner GmbH. Der Umweltbericht vom 02.07.2019, als Bestandteil der Begründung, sowie die Gutachten sind beigelegt.
 
Der Geltungsbereich des Bebauungsplans und der örtlichen Bauvorschriften umfasst im Wesentlichen Flächen und Teilflächen folgender Flurstücke der Gemarkung Endersbach: 686, 693, 694, 695, 696, 698, 699, 700, 1100/14 und ist im nachfolgenden Lageplan dargestellt:

Bebauungsplanverfahren Metzgeräcker Süd: Lageplan

Ziele und Zwecke der Planung:

Die Planung dient der Sicherung und Entwicklung der bestehenden Gärtnerei, sowie der Abstimmung der städtebaulichen Planungen in diesem Bereich.

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit:

Der Gemeinderat der Stadt Weinstadt hat am 15.12.2016 beschlossen, für das Gebiet „Metzgeräcker Süd“ einen Bebauungsplan sowie örtliche Bauvorschriften aufzustellen.
Der Vorentwurf zum Bebauungsplan und der örtlichen Bauvorschriften mit dem Stand vom 03.09.2018 wurde im Rahmen einer frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit vom 09.10.2018 bis 09.11.2018 öffentlich ausgelegt.

 
Öffentliche Auslegung:

Der Entwurf des Bebauungsplanes und der örtlichen Bauvorschriften sowie die umweltbezogenen Informationen (s.u.) liegen vom Mi., dem 21.08.2019 bis zum Fr., dem 27.09.2019 im Flur des Stadtplanungsamts, Poststraße 17, II. OG, 71384 Weinstadt Beutelsbach, während der üblichen Dienststunden öffentlich aus. Besucher, die den Bebauungsplan einsehen wollen, erhalten auch außerhalb der Sprechzeiten Einlass. Während der Auslegungsfrist können schriftlich oder mündlich zur Niederschrift – Stellungnahmen beim Stadtplanungsamt abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.
Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können (§ 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB).

Folgende wesentliche, bereits vorliegende umweltbezogene Stellungnahmen werden ausgelegt:

Von der Gemeinde eingeholte Stellungnahmen:
  • Umweltbericht mit Eingriffs-/Ausgleichsbilanz zum Bebauungsplan „Metzgeräcker-Süd“ Weinstadt-Endersbach vom 02.07.2019, Friedemann Planungsgruppe LandschaftsArchitektur+Ökologie, Ostfildern
  • Artenschutzfachliche Beurteilung, Weinstadt-Endersbach Bebauungsplan „Halde V“, Arbeitsgruppe für Tierökologie und Planung J. Trautner, Filderstadt, Februar 2016
  • Maßnahmenbeschreibung Großer Feuerfalter – Weinstadt Metzgeräcker, Arbeitsgruppe für Tierökologie und Planung J. Trautner, Filderstadt, 28.06.2019
  • Gutachten - Lärmschutz Baugebiet Halde V - Weinstadt-Endersbach, ISIS Ingenieurbüro für Schallimmissionsschutz, Riedlingen, März 2018
  •  Stellungnahme - Lärmschutz Halde V, Weinstadt-Endersbach, Hier: Gärtnerei Hayler, ISIS Ingenieurbüro für Schallimmissionsschutz, Riedlingen, 21. November 2018

Im Rahmen der frühzeitigen Unterrichtung der Öffentlichkeit und der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange eingegangene umweltbezogene Informationen:
  • Landratsamt Rems-Murr-Kreis, Stellungnahme vom 17.10.2018
  • Regierungspräsidium Stuttgart Referat 21, Stellungnahme vom 07.11.2018
  • Regierungspräsidium Freiburg, Stellungnahme vom 24.10.2018
  • I H K Bezirkskammer Rems-Murr, Stellungnahme vom 05.11.2018
  • Private Stellungnahme vom 09.11.2018
Folgende Art umweltbezogener Informationen sind vorhanden:
Art der umweltbezogenen Informationen Fundstelle
Schutzgut Mensch:
zu Ablenkung und Blendwirkung der Verkehrsteilnehmer RP Stuttgart
zu Beeinträchtigungen des bestehenden Unternehmens durch die Regelung bestimmter Betriebszeiten und Einschränkungen künftiger Betriebserweiterungen I H K Bezirkskammer
Rems-Murr und Private Stellungnahme
vom 09.11.2018
zu aktiven und passiven Schallschutzmaßnahmen und Rücksichtnahmegebot zwischen der Wohnbebauung und dem bestehenden Betrieb Private Stellungnahme
vom 09.11.2018
zu Lärmemissionen der Gärtnerei Umweltbericht, Gutachten und Stellungnahme Lärmschutz (Baugebiet) Halde V
Schutzgut Tiere / Pflanzen / Biotope:
zu möglichen artenschutzrechtlichen Verbotstatbestände nach § 44 BNatSchG Landratsamt Rems-Murr-Kreis
zu Anpflanzungen mit heimischen Gehölzen/Saatgut Landratsamt Rems-Murr-Kreis
zu den Pflanzzwängen auf priv. Grundstücksfläche I H K Bezirkskammer
Rems-Murr und Private Stellungnahme
vom 09.11.2018
zur Überplanung einer betrieblich benötigten Fläche mit einer Verkehrsgrünfläche Private Stellungnahme
vom 09.11.2018
geringe biologische Vielfalt, insb. Acker Umweltbericht
geschützte Tierarten, insb. Bluthänfling, Großer Feuerfalter und Zauneidechse Umweltbericht, Artenschutzfachliche Beurteilung Feb 2016
Maßnahmenbeschreibung Großer Feuerfalter Maßnahmenbeschreibung ATP 28.06.2019
Schutzgut Fläche und Boden:
Anzuwendende Bewertungsregeln, Merkblatt „Bodenschutz bei Baumaßnahmen“ Landratsamt Rems-Murr-Kreis
zur Geotechnik, insb. Gibskeuper, tonig/tonig-schluffigen Verwitterungsboden, Verkarstungserscheinungen Regierungspräsidium Freiburg
hohe Funktionserfüllung des Bodens Umweltbericht
Schutzgut Wasser:
zur kommunalen Abwasserbeseitigung, insb. Niederschlagswasserbeseitigung und Rückhaltevolumen Landratsamt Rems-Murr-Kreis
Wasserkreislauf, Niederschlagswasserbeseitigung Umweltbericht
Schutzgut Luft / Klima:
Geringe Bedeutung Umweltbericht
Schutzgut Landschaftsbild:
Eingrünung, Ortsrand Umweltbericht
Schutzgut Kultur- und Sachgüter:
Verdachtsfläche für Vor- und Frühgeschichte Umweltbericht

Stellungnahmen können auch in elektronischer Form unter der E-Mail-Adresse
stellungnahmen.metzgeraecker@weinstadt.de abgegeben werden.
 
Stadtplanungsamt Weinstadt, den 30.07.2019

Ausliegende Unterlagen:


Werde Fan! Stadt Weinstadt bei Facebook und Youtube

Stadt Weinstadt

  • Marktplatz 1
  • 71384 Weinstadt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK