Remstal Gartenschau 2019 zeigen / verstecken Alle Informationen zur Gartenschau in Weinstadt!
Rathaus Beutelsbach

Virtuelle Poststelle

Herzlich willkommen bei der sicheren elektronischen Kommunikation


Mit der Virtuellen Poststelle (VPS) bietet Ihnen die Stadtverwaltung Weinstadt eine kostenlose Kommunikationsplattform zur sicheren und rechtsverbindlichen Kommunikation mit Hilfe der qualifizierten elektronischen Signatur nach §3a Landesverwaltungsverfahrensgesetz (LVwVfG).
Mit der Nutzung der Virtuellen Poststelle können Sie persönliche und vertrauliche Daten, wie Anfragen, Anträge, Beschwerden oder einen Widerspruch, sicher elektronisch an die Stadtverwaltung übermitteln.

Aus Datenschutzgründen müssen allerdings folgende Anfragen gesondert behandelt werden:
  • Stadtkasse - Vertrauliche Anfragen an die Statkasse sind zur Zeit noch in Papierform an die Stadtverwaltung zu richten.
  • Angebote - Angebote auf Ausschreibungen an die Stadtverwaltung sind zur Zeit noch in Papierform einzureichen.


So kontaktieren Sie die Stadtverwaltung über die Virtuelle Poststelle

  • Ohne Registrierung
Nachrichten sicher versenden

Sie besitzen noch keine Benutzerkennung oder möchten Ihre Nachricht ohne Registrierung an die Stadtverwaltung über die Virtuelle Poststelle senden?
Dann beginnen Sie mit dem Ausfüllen der Eingabenmaske und lassen sich mit der Auswahlmöglichkeit "Weiter" durch die entsprechenden Eingabenmasken führen. Optional haben Sie auch die Möglichkeit, Anlagen zu Ihrer Nachricht hinzufügen oder  Ihre Nachricht elektronisch zu signieren. 

  • Mit Benutzerkennung
Nachrichten sicher versenden und empfangen

Mit einer Benutzerkennung können Sie in einen regulären elektronischen Schriftwechsel mit der Stadtverwaltung treten. Das bedeutet, Sie können sicher Nachrichten versenden und empfangen. Um eine Benutzerkennung zu erstellen, melden Sie sich bei der Virtuellen Poststelle unter "jetzt registrieren" an. hre E-Mail-Adresse oder alternativ Ihre postalische Adresse wird verwendet, um Ihnen Eingangsnachrichten und Antworten der Stadtverwaltung zu senden.

Allgemeine Informationen zur digitalen Signatur


Die digitale Signatur ist eine qualifizierte elektronische Signatur. Sie ersetzt die per Gesetz geforderte Schriftform auf Papier und ist damit der handschriftlichen Unterschrift gleichgestellt. Für die rechtskräftige Erstellung einer digitalen Signatur benötigen Sie eine Signaturkarte, einen Kartenleser sowie eine geeignete Signatursoftware. Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung einer Signaturkarte folgende Software Voraussetzung ist:
  • Basiskomponenten 2.1 von OpenLimit SignCubes in der Version 2.1.6.3
  • Java-Laufzeitumgebung (JRE) von SUN in der Version 1.5.X oder 1.6.X

Hinweis
Sie können die virtuelle Poststelle zur verschlüsselten Kommunikation mit der Stadtverwaltung auch ohne digitale Signatur benutzen. Rechtsverbindlich wird die Nachricht aber erst mit Ihrer qualifizierten digitalen Signatur (Unterschrift).





Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK