Remstal Gartenschau 2019 zeigen / verstecken Alle Informationen zu unseren Stadtteilen!
Aktuelles

Stadtnachricht

750 Jahre Strümpfelbach


Vor 750 Jahren wurde Strümpfelbach erstmals urkundlich erwähnt. Im Jubiläumsjahr laufen nun die Vorbereitungen zum Jubiläumswochenende auf Hochtouren: Zum „Jahrhundert-Sommerfest“ lädt die Stadt Weinstadt gemeinsam mit Vereinen, Weingütern, Firmen, Institutionen und engagierten Einzelpersonen am 11. und 12. Juli ein. Auf dem Programm stehen Kunstperformances, Live-Musik und feines Essen. Die vielfach ausgezeichneten Strümpfelbacher Weine können an der Weinstadt Weintafel verkostet werden. 

Es gilt als eines der schönsten – wenn nicht das schönste – Dorf Süddeutschlands. 1265 wurde der heutige Stadtteil Weinstadts in einer Urkunde als „Struimphilbach“ erstmals erwähnt. Mit 80 denkmalgeschützten Fachwerkhäusern vornehmlich aus dem 15. und 16. Jahrhundert sowie dem Skulpturenpfad der Künstlerfamilie Nuss in den Weinbergen zählt Strümpfelbach zu den Top-Sehenswürdigkeiten in der Region Stuttgart und zieht alljährlich Tausende von Besuchern in seinen Bann. Weinkenner schätzen die vielfach auch international ausgezeichneten Tropfen der Strümpfelbacher Weingüter.  

Zum Jahrhundert-Sommerfest tischt der malerische Ort in der geografische Mitte der Region Stuttgart mächtig auf: außergewöhnliche Kunstperformances und prämierte Walking Acts unterhalten die Besucher, über 16 Musikbands spielen Salsa, Rock, Pop, Swing, Musette, argentinischem Tango, deutsche Volksmusik, acapella, bulgarischem Gypsy und Rockabilly aus den Sechzigern. DJs des Stuttgarter Perkins Park sorgen in den späten Abendstunden für Partystimmung.

An den zahlreichen Essensständen haben sich die Gastronomen und Vereine besondere Speisen einfallen lassen, mal raffiniert, mal bodenständig, darunter auch eine Vielzahl eigens kreierter vegetarischer Gerichte. An der über 50 Meter langen Weinstadt Weintafel kann dazu die ganze Palette Strümpfelbacher Weine verkostet werden. Die Tafel wird als wohl längster Stehtisch der Stadt und der Region im Rahmen des Fests aus der Taufe gehoben und soll auch bei künftigen Großveranstaltungen in Weinstadt zum Einsatz kommen. 

Die evangelische Kirche lädt zur „Nacht der offenen Kirche“ ein mit offenem Singen, Taizé-Gebeten, Besteigung des Kirchturms und einer Kunstausstellung ein. Nach dem Open-Air- Festgottesdienst um 10:00 Uhr auf dem Rathausplatz geht die „Nacht“ in den „Tag der offenen Kirche“ über. Die Gemäldesammlung im Museum Nuss sowie die Nuss’sche Scheune gegenüber dem alten Rathaus haben geöffnet. Das Weinstädter Theater „Hebebühne“ gibt eine Best-of-Aufführung ihres erfolgreichen Stücks „Nachtgehexel“, im liebevoll restaurierten „Wengerterhaus“ ist die Ausstellung „Holzbau vom Mittelalter bis in die Neuzeit“ zu sehen. Beim Kunsthandwerkermarkt gibt’s Historisches und Handgemachtes aus Holz zu entdecken, ebenso wie Mode des Strümpfelbacher Labels Dannenmann pur und anderen kunsthandwerklichen Arbeiten. Am Samstag lädt die Grundschule zum Tag der offenen Schule ein, bei dem die Kinder ihre Arbeiten, Lieder und Videos zum Ortsjubiläum vorstellen. Am Sonntag gibt es auf der gesamten Feiermeile Angebote für Kinder und Familien wie z.B. eine Spiel- und Mitmachstraße, Bogenschießen, eine lebendige Holzwerkstatt oder auch Airbrush-Tattoos. Und schließlich lädt die Firma Ritter Leichtmetallguss zur gläsernen Produktion und Werksausstellung ein. Gäste erhalten eine nur an diesem Tag gegossene Jubiläumsmünze „750 Jahre Strümpfelbach“.

750 Jahre Strümpfelbach - Sommerfest

Info:

Das Jahrhundert-Sommerfest beginnt am Samstag, 11. Juli, um 14:00 Uhr, Programmende ist um 01:00 Uhr. Am Sonntag wird von 11:00 bis 22:00 Uhr gefeiert. Der Eintritt ist frei. Das detaillierte Programm ist als Faltblatt in Weinstädter Geschäften und den Rathäusern erhältlich und kann im Internet heruntergeladen werden.

Busshuttle aus allen Stadtteilen

Die Parkmöglichkeiten in Strümpfelbach sind sehr beschränkt. Darauf weisen die Veranstalter hin. Daher wurde ein Busshuttle von allen Weinstädter Stadtteilen eingerichtet. Gäste von außerhalb, die mit der S-Bahn anreisen, können am Bahnhof Endersbach in den Pendelbus zusteigen. Die Haltestellen und der Fahrplan des Shuttles stehen im Internet unter www.weinstadt.de zum Download bereit.

Ortsdurchfahrt und Nebenstraßen für vier Tage voll gesperrt

Für das Fest wird die Ortsdurchfahrt Strümpfelbach ab Hauptstraße 82 (nach der Einmündung zur Kelterstraße) bis zur Hindenburgstraße 20 (vor der Einmündung „Zum Streitberg“) durchgehend von Freitag, 10. Juli 14:00 Uhr bis Montag, 13. Juli 2015, 10:00 Uhr voll gesperrt. Eine überörtliche Umleitung ist weiträumig ausgeschildert. Weiterhin kommt es zur Sperrung von der Straße Im Oberdorf 1 bis 4 (bis vor die Einmündung Nonnengasse), von der Lindenstraße 1 bis 17 (vom Backhäusle bis zum Haus Nr. 17), vom Friedhofweg 1 bis 7 und von Im Vogelsang 1 - 6. Insbesondere die betroffenen Anlieger weist die Stadt darauf hin, dass sie ihr Fahrzeug während der Sperrzeit nicht ins oder aus dem Festgelände bewegen können. Fahrzeuge, die während der Festzeit benutzt werden sollen, sollten daher bis Freitag, 10. Juli, 13:00 Uhr, außerhalb des gesperrten Bereichs geparkt werden. Es ist keine Zufahrt ins Veranstaltungsgelände möglich und auf den öffentlichen Stellplätzen besteht während dieser Zeit ein generelles Halteverbot.

Werde Fan! Stadt Weinstadt bei Facebook und Youtube

Stadt Weinstadt

  • Marktplatz 1
  • 71384 Weinstadt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK