Remstal Gartenschau 2019 zeigen / verstecken Alle Informationen zu unseren Stadtteilen!
Aktuelles

Stadtnachricht

STARK SEIN


Zum vierten Mal bietet das Stadtjugendreferat im Rahmen des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes mit der Präventionswoche „STARK SEIN“ ein vielfältiges Programm für Kinder, Jugendliche und Eltern. In diesem Jahr steht in der Zeit vom 18. bis 22. November das Thema „Gesundheit im Kindes- und Jugendalter“ im Mittelpunkt der Präventionswoche.
 
„ʹSTARK SEINʹ zeigt Risikofaktoren in der Lebenswelt junger Menschen auf, gibt Antworten und Hilfestellung dafür, diese sensible Lebensphase gut zu durchlaufen und bietet außerdem Rat und Information sowie einen kreativen Zugang zum Thema physische und psychische Gesundheit“, so Weinstadts Stadtjugendreferent Kurt Meyer.
 
Den Startpunkt zur Präventionswoche markiert in diesem Jahr am Montag, den 18. November um 19:00 Uhr im Musiksaal der Silcherschule Endersbach der Informationsabend für Eltern zur Gesundheitsförderung von Kindern im Grundschulalter. Der Kinder- und Jugendarzt Dr. Rudolf Kemmerich wird in seinem Vortrag „Verhaltensentwicklung und seelische Gesundheit“ auf die entwicklungsbiologischen Gesichtspunkte beim Übergang aus dem Kindergarten in die Schule eingehen und dabei auf die drei Problemfelder Mediennutzung, ADHS und Pseudo-ADHS eingehen.
 
Eltern mit Kindern im Jugendalter zwischen 10 und 18 Jahren bietet der Informationsabend zur jugendlichen Gesundheitsförderung „Körperkult“ am Dienstag, den 19. November eine Orientierungshilfe im Umgang mit pubertierenden Jugendlichen. Die Ernährungsreferentin und Gesundheitsförderin Gudrun Kayn-Scherneck informiert ab 19:30 Uhr in der Mensa am Bildungszentrum Weinstadt darüber, wo die Grenze zwischen übertriebenem Körperkult, Schönheitswahn und gesundem Lebensstil gezogen werden sollte.
 
Am Mittwoch, den 20.11.2019 findet an der Reinhold-Nägele-Realschule der Aktionstag „Fit und stark durch den Tag“ statt. Dabei geht es um das Thema Ernährung durch gesundes Trinken. Schulklassen der Klassenstufe 5 aller Schulen am Bildungszentrum Weinstadt haben ab 7:40 Uhr in vier Durchläufen die Gelegenheit, zusammen mit Eva Mergenthaler von der Landesinitiative BeKI - Bewusste Kinderernährung die Zusammensetzung beliebter Getränke, deren Auswirkung auf den eigenen Körper und gesunde Alternativen kennenzulernen.
Anmeldungen durch die Klassenlehrerin, bzw. den Klassenlehrer nimmt Frau Marlis Maier von der Schulsozialarbeit am Bildungszentrum bis zum 15.11. unter Telefon (07151) 2 78 29 12 (AB), oder per E-Mail an m.maier@weinstadt.de entgegen.
 
Für Jugendliche, Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 6 aller Schulen am Bildungszentrum Weinstadt folgt am Donnerstag, den 21.11.2019 in der Kleinen Sporthalle am Remstal-Gymnasium der Aktionstag „Fit UND Gesund“ statt. Jugendliche erhalten Antworten auf alle Fragen, die sie beim Thema rund um die Fragestellung „fit, schön, sexy und gesund - geht das?“ beschäftigen. Schulklassen haben ab 8:25 Uhr in fünf Durchläufen die Gelegenheit, sich an den verschiedenen Ständen unterschiedlicher Anbieter zu informieren: HORIZONT Suchtberatung Waiblingen, Württembergische Sportjugend, Landesinitiative BeKi - Bewusste Kinderernährung, AOK - Die Gesundheitskasse, GesundheitsLaden e.V. Stuttgart mit "Jungen im Blick“ und dem „Mädchengesundheitsladen", SG Weinstadt, Caritas - Psychologische Familien- und Lebensberatung, Dr. Rudolf Kemmerich und das Stadtjugendreferat Weinstadt mit der Schulsozialarbeit am Bildungszentrum. Anmeldungen durch die Klassen- Fachlehrerin, bzw. den Klassen- / Fachlehrer nimmt Frau Susanne Kemmer von der Schulsozialarbeit am Bildungszentrum bis zum 15.11. unter Telefon (07151) 2 78 29 11 (AB), oder per E-Mail an s.kemmer@weinstadt.de entgegen.
 
Zum Abschluss der diesjährigen „STARK SEIN - Präventionswoche“ lädt das Stadtjugendreferat am Freitag, 22.11.2019 um 8:30 Uhr in die Aula der Erich Kästner - Gemeinschaftsschule zu einem Präventionsthaater zum Thema Essstörungen ein. Das Stück „Püppchen“ der SakramO-3D-Theater-und Pädagogik-Bühne erzählt von vier jungen Menschen, für die plötzlich das Essen zur Qual wird. Jeweils zwei Schulklassen haben anschließen die Möglichkeit zur Nachbereitung des sicherlich nicht ganz einfachen Theatererlebnisses. Anmeldungen durch die Klassenlehrerin, bzw. den Klassenlehrer nimmt Frau Gabi Weber von der Schulsozialarbeit am Bildungszentrum bis zum 15.11. unter Telefon (07151) 2 78 29 13 (AB), oder per E-Mail an g.weber@weinstadt.de entgegen.
 
Die Teilnahme an allen Veranstaltungen der „STARK SEIN - Präventionswoche“ ist kostenfrei!
 
Nähere Informationen gibt es auf den Jugendseiten der Stadt Weinstadt unter www.weinstadt.de/we4u oder direkt beim Stadtjugendreferat unter Telefon (07151) 693-131 bzw. per Mailanfrage an stadtjugendreferat@weinstadt.de.

Werde Fan! Stadt Weinstadt bei Facebook und Youtube

Stadt Weinstadt

  • Marktplatz 1
  • 71384 Weinstadt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK