Fünf Orte - eine Stadt zeigen / verstecken Alle Informationen zum Coronavirus
Aktuelles

Stadtnachricht

Neue Sonderausstellung im Württemberg-Haus Beutelsbach:


Die neue Sonderausstellung „Denn ein heißes Bügeleisen...“ im Württemberg-Haus Beutelsbach zeigt die kulturgeschichtliche Entwicklung des Stoff Glättens. Zu sehen sind zahlreiche historische Bügel- und Plätteisen aus der privaten Sammlung Hans Böhm, Aichwald. Zur öffentlichen Vernissage am Sonntag, 16. Februar, 11.15 Uhr, sind alle Interessierten eingeladen.
 
Auch wenn die bei Wilhelm Busch zitierte medizinische Anwendung des Bügeleisens beim Schneider Böck nicht seinem eigentlichen Zweck dient und keineswegs zur Nachahmung empfohlen werden kann, ist dieses nützliche Gerät doch bis heute aus keinem Haushalt wegzudenken. Dabei reicht seine Geschichte viel weiter zurück als man gemeinhin annehmen würde. Der Sammler Hans Böhm aus Aichwald verfügt über Stücke, die weit über 300 Jahre alt sind. Für die neue Ausstellung in Weinstadt hat er einen repräsentativen Querschnitt quer durch die Jahrhunderte und die verschiedensten, auch außereuropäischen Länder zusammengestellt. „Neben den unterschiedlichen Techniken wird aber auch der hohe ästhetische Anspruch unserer Vorfahren deutlich – gerade die gusseisernen Untersetzer sind wahre Kunstwerke“, so Museumsleiter und Kurator Dr. Bernd Breyvogel. Mit den „Ochsenzungen Württemberger Form“ werde auch eine landestypische Ausprägung gebührend gewürdigt.
 
Zu sehen sind die historischen Geräte bis zum 17. Mai jeweils samstags 14:00 bis 18:00 Uhr und sonntags 13:00 bis 17:00 Uhr sowie auf Anfrage. Der Eintritt ist frei. Hans Böhm hält am Freitag, 3. April, 19:00 Uhr, einen Überblicksvortrag, und am 23. Februar. und 17. Mai steht er während der Öffnungszeiten für Fragen zur Verfügung.

Werde Fan! Stadt Weinstadt bei Facebook und Youtube

Stadt Weinstadt

  • Marktplatz 1
  • 71384 Weinstadt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK