Fünf Orte - eine Stadt zeigen / verstecken Alle Informationen zum Coronavirus
Aktuelles

Stadtnachricht

Luitgardheim wird zu energetisch optimiertem Pflegeheim umgebaut und saniert


Ein Eisspeicher im Garten, eine thermische Solaranlage auf dem Dach und Photovoltaik an der Fassade: das von Dienste für Menschen gGmbH (DfM) betriebene und bereits 1971 erbaute Luitgardheim in Beutelsbach wird zum Modellprojekt für ein besonders nachhaltiges und energetisch optimiertes Pflegeheim. Das ausgeklügelte Konzept ist nun bei der Baupräsentation im Heim vorgestellt worden. „Wir sind sehr glücklich, dass das Haus mit dann 45 Pflegeplätzen erhalten bleiben konnte. Es gehört sicherlich Mut dazu, solch ein Projekt zu starten – mit all seinen Risiken“, sagte Oberbürgermeister Michael Scharmann und zeigte sich beeindruckt von den bereits erfolgten Sanierungsarbeiten. „Das neue Luitgardheim wird sicherlich ein Schmuckstück – optisch und technisch“, betonte Scharmann.
 
Der Oberbürgermeister freute sich, dass sich die DfM für den Standort in Weinstadt entschieden und viel Geld für ein zukunftsweisendes Bauprojekt investiert hat: „Das Luitgardheim ist tief verwurzelt in Beutelsbach“, betonte Scharmann. Für die Bürgerinnen und Bürger sei ein wohnortsnahes Pflegeheim enorm wichtig. So könnten die Pflegebedürftigen auch weiterhin an ihrem gewohnten Sozialleben in ihrem Heimatort teilhaben und guten Kontakt zu ihrer Familie wahren.
 
Bei der Baupräsentation haben die Besucher auch einen Blick in eines der Zimmer werfen dürfen, das derzeit saniert wird. Da der ursprüngliche Balkon zum Wohnraum hinzu kommt, werden die Zimmer im Luitgardheim in Zukunft zwischen 18 und 28 Quadratmeter haben und jeweils über ein separates, vergrößertes Badezimmer verfügen. Das Gebäude erhält ein hochmodernes Energiekonzept mit aufeinander abgestimmten Modulen. Der Jahresenergiebedarf reduziert sich von rund 360.000 Kilowattstunden auf 63.000 Kilowattstunden. Je Quadratmeter beheizter Nutzfläche werden nach der Sanierung noch 5,9 Kilogramm CO2 freigesetzt, bisher lag dieser Wert bei 136 Kilogramm CO2 je Quadratmeter. DfM investiert rund sieben Millionen Euro in das Heim. Ende 2021 soll alles fertig sein.

Werde Fan! Stadt Weinstadt bei Facebook und Youtube

Stadt Weinstadt

  • Marktplatz 1
  • 71384 Weinstadt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK