Remstal Gartenschau 2019 zeigen / verstecken Alle Informationen zur Gartenschau in Weinstadt!
Bewerbungsmappen

Stellenangebot

Bachelor/Master Soziale Arbeit/Sozialpädagogik als Integrationsbeauftragter und Koordinator Seniorenarbeit (m/w/d)


Weinstadt im Remstal – vor den Toren der Landeshauptstadt Stuttgart und doch im Grünen, mit einem hohen Wohn- und Freizeitwert in wunderschöner Landschaft. Hier geben sich Gastfreundschaft, Geselligkeit und kulturelle Anlässe die Hand. Weinstadt ist eine attraktive Arbeitgeberin, die neben vielfältigen Aufgaben und guten Entwicklungsperspektiven, bei hoher Jobsicherheit, viel zu bieten hat. Wir suchen im Amt für Familie, Bildung und Soziales ab sofort einen

Bachelor/Master Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
als
Integrationsbeauftragter und Koordinator Seniorenarbeit
(m/w/d)

unbefristet in Vollzeit. Die Stelle ist direkt der Sachgebietsleitung Soziales zugeordnet. Das Aufgabengebiet hat zwei Themenschwerpunkte: Integration (65%) und Koordination Seniorenarbeit (35 %). Im Bereich Integration sind der Stelle das Integrationsmanagement, die Geschäftsstelle des Integrationsbeirates und eigene Maßnahmen/Projekte zugeordnet. Die Koordination der Seniorenarbeit beinhaltet die Geschäftsstelle des Stadtseniorenrates, die Unterstützung und Weiterentwicklung des bestehenden ehrenamtlichen Engagements und eigene Maßnahmen/Projekte.

Sie haben ein abgeschlossenes Studium in Sozialpädagogik oder Sozialer Arbeit (Bachelor oder Master) oder einen vergleichbaren (Fach- oder) Hochschulabschluss mit entsprechenden beruflichen Erfahrungen. Sie erwartet ein kreatives Aufgabenfeld, das strukturell und inhaltlich neu auf die Herausforderungen der Zeit ausgerichtet wird. Wir erwarten außerdem ein hohes Maß an Selbständigkeit, Flexibilität und Sorgfalt. Daneben verfügen Sie über gute Beratungs- und Kommunikationskompetenzen, ein Bewusstsein für effizienten und verantwortungsvollen Umgang mit vorhandenen Ressourcen und Teamfähigkeit. Sie können Erfahrungen im Umgang mit ehrenamtlich engagierten Menschen vorweisen und haben die Fähigkeiten zu prozess- und projektorientiertem Denken. Sie sind in der Lage mit geeigneten Vorschlägen für sinnvolle Projekte und Maßnahmen auf die sich ändernden Bedarfslagen zu reagieren und bestehende Strukturen sinnvoll weiterzuentwickeln.

Die Bezahlung erfolgt je nach persönlicher  Voraussetzungen und Qualifikation zunächst in Entgeltgruppe 9b TVÖD. Aufgabenspezifische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten werden von der Stadt ausdrücklich unterstützt. Für inhaltliche Fragen zu der Stelle steht Ihnen Herr Spangenberg, Telefon 07151/693-117, für personalrechtliche Fragen steht Ihnen Frau Günthner, Telefon 07151/693-216 gerne zur Verfügung. Schwerbehinderte behandeln wir bei gleicher Eignung vorrangig.

Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung, mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 27. Januar 2019 beim Personalamt der Stadt Weinstadt, Marktplatz 1 in 71384 Weinstadt. Bitte beachten: Bei Angabe einer E-Mail-Adresse in den Unterlagen erfolgen alle Benachrichtigungen über diesen Weg.



Werde Fan! Stadt Weinstadt bei Facebook und Youtube

Stadt Weinstadt

  • Marktplatz 1
  • 71384 Weinstadt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK