Fünf Orte - eine Stadt zeigen / verstecken Alle Informationen zum Coronavirus
Musikgruppe

Veranstaltung

ABGESAGT: Theater/Konzert: "Jandl goes Jam - Jazz und Worte, auf Jandls Spuren"

Jandl goes Jam
Mo, 16. März 2020
19:30 Uhr
Einlass: 19 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

mit Andreas Nickl und Norbert Rentsch.
Im Rahmen der 23. Weinstadt Jazztage vom 12. - 22. März 2020.
Beschreibung
^
Beschreibung
Texte / Saxophon: ANDREAS NICKL
Texte / Piano: NORBERT RENTSCH

Ernst Jandl (1925-2000) war ein großer Jazzfan.
Er lebte mit Friederike Mayröcker in Wien. Unter dem Einfluss der konkreten Poesie und des Dadaismus landet Jandl bei der experimentellen Dichtung. Er war nicht nur der Verfasser von Gedichten, sondern auch deren bester Vortragender.

Zu seinen bekanntesten Texten gehören u.a. „ottos mops“, „schtzngrmm“ oder „lichtung“:
„lichtung
manche meinen
lechts und rinks
kann man nicht velwechsern
werch ein illtum!“

Es gibt zahlreiche Schallplattenaufnahmen der von ihm rezitierten Sprach- und Lautexperimente, häufig von von Gesang und Jazzmusik begleitet.
Norbert Rentsch und Andreas Nickl setzen diese Tradition auf kongeniale Weise fort. Die Texte ihres Inspirationsquells Jandl sind Vorlagen für ein freies Spiel gedanklicher und musikalischer Art. An einem kurzweiligen Abend mit Sprachskizzen und musikalischen Echos sind sie würdige Interpreten des Wortkompositeurs Jandl. Wahnsinn und Wahrheit, Zoten und Philosophisches wechseln sich ab, ergänzen sich und bilden ein zeitlos gültiges Kaleidoskop des Menschlichen, des allzu Menschlichen.

Andreas Nickl am Saxophon und Norbert Rentsch am Piano sind ein eingespieltes Team, das mit diesem Programm schon seit über 20 Jahren auf vielen Bühnen in ganz Deutschland steht. Die Lust am Spiel ist ungebrochen. Norbert Rentsch ist Schauspieler und Musiker
Ausbildung am Mozarteum Salzburg Norbert Rentsch war an Theatern in Konstanz, Salzburg und Esslingen engagiert, und ist seit vielen Jahren mit musikalischen Theaterprogrammen in ganz Deutschland unterwegs.

Andreas Nickl ist Schauspieler und Regisseur. Ausbildung an der Westfälischen Schauspielschule Bochum Er hat u.a. in Bochum, Dresden, Hamburg, Jena und Berlin Theater gespielt, einem breiten Publikum ist er durch zahlreiche Auftritte in Filmen, von „Der kleine Vampir“ bis „Tatort“ oder „Wackersdorf“ bis „Dahoam is Dahoam“ bekannt. Er arbeitet auch als Dokumentarfilmer und Autor.
Veranstaltungsort
^
Veranstaltungsort
Alte Kelter Strümpfelbach
Zum Streitberg 9
71384 Weinstadt
Stadtteil: Strümpfelbach
Kosten
^
Kosten
Eintritt: 18,- Euro, Ermäßigt: 16,- Euro
Hinweise
^
Hinweise
  • Diese Veranstaltung ist rollstuhlgerecht
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
Veranstalter
^
Veranstalter
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin in Kalender übernehmen
Termin ausdrucken
^
Termin ausdrucken

Werde Fan! Stadt Weinstadt bei Facebook und Youtube

Stadt Weinstadt

  • Marktplatz 1
  • 71384 Weinstadt
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK