Stapel Zeitungen

Stadtnachricht

Der Radweg zwischen Umspannwerk und TC Beutelsbach bekommt eine neue Beleuchtung mit Solarstrom


Die Lichtmasten stehen bereits am Radweg zwischen Beutelsbach und Endersbach, und auch die Solarmodule sind inzwischen installiert. So steht Ende dieser Woche der Erleuchtung für Radfahrer nichts mehr im Wege. Auf Initiative des Jugendgemeinderats Weinstadt hat der Gemeinderat Anfang des Jahres beschlossen, den bislang unbeleuchteten Abschnitt des Radwegs zwischen der Schorndorfer Straße auf Höhe der Kläranlage entlang des Schweizerbachs bis zur Firma Bort bzw. der Unterführung in Richtung der Tennisplätze mit Straßenlaternen auszustatten.
 
Dabei verwendet die Stadt Weinstadt Solarleuchten mit Bewegungsmeldern – so, wie sie bereits am Radweg bei der Schnaiter Kelter zu finden sind. Insgesamt werden elf neue Solarlampen auf einer Länge von rund 270 Metern aufgestellt. Vorteil der Solarvariante gegenüber der herkömmlichen Beleuchtung ist, dass nicht aufwändig ein Kabel verlegt werden muss und, dass der Strom ausschließlich aus Sonnenenergie stammt.
 
Die Kosten für die Leuchten einschließlich Mast belaufen sich auf etwa 30.000 Euro. Für die Herstellung der Fundamente und die Montage der Leuchten kommen noch rund 15.000 Euro hinzu.

neue Beleuchtung am Radweg