Stapel Zeitungen

Stadtnachricht

„Du bist nicht allein! - Was Schulsozialarbeit macht“


Stadtjugendreferat Weinstadt veröffentlicht ein Bilderbuch für Erstklässler, um die Schulsozialarbeit zu erklären

Eine kindgerechte Erklärung, wo und wie sie Hilfe und Unterstützung durch die Schulsozialarbeit an Ihrer Schule erhalten und wo es Berührungspunkte mit der Schulsozialarbeit im Laufe ihrer Grundschuljahre geben wird, wollte die Schulsozialarbeit an den Weinstädter Grundschulen den Kindern in den ersten Klassen bieten. Herausgekommen ist nun das Erklär-Bilderbuch für Grundschulkinder „Du bist nicht allein! - Was Schulsozialarbeit macht.“
 
Die Texte zu den Aufgaben der Schulsozialarbeit wurden von Sabine Engels, Bereichsleiterin Schulsozialarbeit beim Stadtjugendreferat der Stadt Weinstadt und Schulsozialarbeiterin an der Silcherschule in Endersbach erstellt. Die passenden Bilder dazu stammen von  Zoë Sophie Messina, die bis zum Sommer 2020 die Silcherschule besuchte. Die grafische Umsetzung hat das Stadtjugendreferat übernommen.
 
Entstanden ist das Bilderbuch während der Coronapandemie zu Zeiten des Fernunterrichts. Dem Team der Schulsozialarbeit kam es bei der Erstellung des Buches vor allem darauf an, dass auch die jüngsten Kinder, die noch nicht gut lesen können, erfahren wer ihnen bei ihren kleinen und auch manchmal großen Problemen helfen kann.
 
Sobald der Präsenzunterricht in den Schulen wieder startet, erhalten alle Kinder der Klassenstufen 1 bis 3 das neue Büchlein, das sie durch ihre Zeit an der Grundschule begleiten soll. Künftig werden alle neuen Erstklässler zum Schulbeginn dieses Bilderbuch überreicht bekommen. Dabei wird an jeder Grundschule ein mit den Kontaktdaten der jeweiligen Mitarbeiterin individualisiertes Bilderbuch verteilt.

Bilderbuch der Schulsozialarbeit "Du bist nicht allein"