Zeitungsstapel

Stadtnachricht

Umfangreiche Bauarbeiten beginnen: Ortsdurchfahrt Baach ist von Montag, 14. Juni, an gesperrt


Nun ist es soweit: Die Baacher Ortsdurchfahrt wird in mehreren Abschnitten grundlegend saniert. Am Montag, 14. Juni geht es los. Dann wird zunächst die Forststraße für den Verkehr voll gesperrt – und zwar zwischen den Gasthöfen Adler und Rössle. Dort werden Wasser- und Kanalleitungen in einem ersten Abschnitt saniert. Im nächsten Schritt wird der Rems-Murr-Kreis die historische Brücke in Baach sanieren. Danach erfolgt die Erneuerung der Straße im gesamten Abschnitt.

Pendler müssen für die Zeit der Bauarbeiten andere Wege nutzen. Die Umleitung ist ausgeschildert. Sie erfolgt von Schnait kommend über Manolzweiler, Hohengehren nach Baltmannsweiler und zurück.

Die Zufahrt zu den Gaststätten bleibt möglich. Die Stadt hat zudem Interimsparkplätze für den Gaststättenbesuch vor dem Ortseingang eingerichtet. Die Gesamtbauzeit wird bis Ende des Jahres gehen.

Hintergrund:

Die Forststraße in Weinstadt-Baach wird auf rund 150 Metern erneuert, ebenso wird die historische Brücke saniert und ertüchtigt. Für die Baumaßnahmen arbeiten der Rems-Murr-Kreis und die Stadt Weinstadt mit ihren Stadtwerken und der Stadtentwässerung Hand in Hand. Denn für die Ortsdurchfahrt ist der Kreis zuständig, für die Infrastruktur in und an der Straße die Stadt – und gemeinsam arbeiten die Verwaltungen daran, den Bau so effektiv und rasch wie möglich abzuwickeln.

Neben der Sanierung der Brücke und der Neugestaltung der Ortsdurchfahrt werden auch Wasserleitungen und die Straßenbeleuchtung erneuert sowie Leerrohre für Breitband verlegt. Umgesetzt werden die Maßnahmen startend mit der Wasserleitung im Juni, gefolgt von der Sanierung der Ortsdurchfahrt mit Beginn der Sommerferien. Ab diesem Zeitpunkt wird auch die historische Brücke aufgrund der Instandsetzungsarbeiten gesperrt werden. Fußgänger gelangen über eine Behelfsbrücke über den Beutelsbach.