Zeitungsstapel

Stadtnachricht

Die Modernisierung der Straßenbeleuchtung in Weinstadt schreitet weiter voran


Die Straßenbeleuchtung wird in Weinstadt immer weiter modernisiert. So wurden um den Jahreswechsel mit Fördermitteln des Bundes weitere Umrüstungen durchgeführt. Mit Gesamtkosten von rund 130.000 Euro wurden 220 Leuchten in den Stadtteilen Endersbach und Beutelsbach auf LED Technik umgerüstet. Gefördert wurde der Austausch im Jahr 2021 mit 23.856 Euro. Damit hat die Stadt Weinstadt bei Gesamtkosten von etwa 1.030.000 Euro Zuschüsse in Höhe von 270.000 Euro in den letzten 8 Jahren erhalten. Ebenfalls zum Jahreswechsel wurde der Schulradweg entlang des Schweizerbachs mit modernen Solarlampen ausgestattet.

Das Tiefbauamt arbeitet weiter an der Umstellung der Straßenbeleuchtung. So wurde in der Rossbergstraße und Falkenstraße bei der Sanierung die Beleuchtung erneuert, genauso wie gerade bei der Leitungssanierung in der Buchhaldenstraße. Und das Neubaugebiet Furchgasse in Schnait erhält natürlich auch neue LED-Leuchten.

Mehr dazu gibt´s unter www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab:
Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Kommunen, Unternehmen oder Bildungseinrichtungen.

Logo der Nationalen Klimaschutzinitiative