Zeitungsstapel

Stadtnachricht

Stadtjugendreferat präsentiert Buchprojekt:


Corona hat das Leben aller enorm auf den Kopf gestellt. Kinder, Jugendliche und die Arbeit des Jugendgemeinderates wurden stark beeinflusst. Gemeinsam standen alle vor neuen Herausforderungen wie Homeschooling, eingeschränkten Freizeitmöglichkeiten, weniger menschlichen Kontakten. Umso wichtiger ist und war es, auch in solchen Zeiten auf das Positive im Leben zu blicken.

So hat das Stadtjugendreferat Weinstadt im vergangenen Jahr Schüler sowie Mitarbeiter des Stadtjugendreferats und Jugendgemeinderats dazu aufgerufen, den Fokus in der Pandemie auf die positiven Ereignisse zu richten und diese zu verschriftlichen. Das Ergebnis: Ein Buch voller freudiger Erfahrungen.

Zahlreiche Kinder und Mitarbeiter berichten auf selbstgestalteten Seiten über interessante Wanderungen, Schlittenfahrten und einen besonderen Zusammenhalt in der Pandemie. Lesen kann man die Geschichten auf der Weinstädter Facebookseite „Weinstadt. Kultur trifft Natur“, auf der Website der Stadt und in gedruckter Form in den Grundschulen - allerdings in einer begrenzten Auflage.

Deckblatt des Buchprojekts