Zeitungsstapel

Stadtnachricht

Neuerungen im Bürgerbüro: Bürger können ab 21. Februar selbst Termine online buchen


Die Stadt Weinstadt macht ihren Bürgerservice noch nutzerfreundlicher. Von Montag, 21. Februar, an gibt es deswegen einige Neuerungen. Wer also von diesem Tag an einen Termin bei der Stadtverwaltung haben möchte, kann diesen für bestimmte Dienstleistungen bequem selbst online buchen. Termine für den 21. Februar können bereits ab Freitagmittag, 18. Februar, gebucht werden. Wer ohne Termin ins Rathaus Beutelsbach kommt, kann bei dem neuen, modernen Aufrufsystem ein Ticket ziehen und dann vor Ort auf seine Nummer warten, bis er aufgerufen wird.

„Wir sind und waren auch währen der Coronazeiten für unsere Bürgerinnen und Bürger da, auch wenn wir zum Schutz vor Erkrankungen Einschränkungen hinnehmen mussten“, sagt Oberbürgermeister Michael Scharmann. Nun wird es mit dem neuen System leichter, Dinge bei der Stadt zu erledigen, zum Beispiel einen Personalausweis oder den Landesfamilienpass zu beantragen.

Bei einem Vor-Ort-Termin führt der Oberbürgermeister selbst vor, wie einfach das mit dem Ticket und dem Aufrufsystem funktioniert. „Das hilft nicht nur unseren Bürgerinnen und Bürgern, sondern auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bürgerbüro“, so Scharmann.

Sowohl Bürgerbüro als auch Ausländeramt und das Standesamt erweitern nun wieder ihre Öffnungszeiten. Diese lauten wie folgt:

Bürgerbüro und Ausländeramt:

Montag 8 – 12 Uhr und 14 – 16 Uhr
Dienstag 8 – 12 Uhr und 14 – 17 Uhr
Mittwoch 8 – 12 Uhr              
Donnerstag 8 – 12 Uhr und 15 – 19 Uhr
Freitag 8 – 12 Uhr

Standesamt:

Montag 8 – 12 Uhr und 14 – 16 Uhr
Dienstag 8 – 12 Uhr und 14 – 17 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 8 – 12 Uhr und 15 – 19 Uhr
Freitag 8 – 12 Uhr

Oberbürgermeister Michael Scharmann zieht am neuen Aufrufsystem im Rathaus Beutelsbach ein Ticket für den Bürgerservice.