Zeitungsstapel

Stadtnachricht

Stadtbücherei zählte im vergangenen Jahr 168.000 Ausleihen


älteste Kundin der Stadtbücherei ist 91

e-Bibliothek wächst weiter

24.000 Besucher mit insgesamt 168.000 Ausleihen verzeichnete die Stadtbücherei Weinstadt im vergangenen Jahr 2021, und das, obwohl die Stadtbücherei wegen der Corona-Pandemie fünf Monate lang nur eingeschränkt öffnen konnte. Während der Schließzeiten hat das Bücherei-Team 1.200 Bücherkisten für den kontaktlosen Abholservice zusammengestellt, beim Click & Collect haben über 1.700 Personen die Bücherei besucht. Die Zahlen zur Jahresstatistik 2020 teilte die Stadt Weinstadt nun mit.

Eine 91-Jährige Frau ist die älteste aktive Leserin. Ebenfalls eine Frau ist mit 834 Medien die Person, die die meisten Medien entliehen hat. Bei den Kindern hat ein 9-jähriges Mädchen mit 628 Medien die meisten Entleihungen getätigt. Am häufigsten ausgeliehen wurden Reiseführer, Kochbücher sowie Bücher zu den Themen Gesundheit, Basteln, Handarbeit, Garten und Haustiere.

Unter den ausleihstärksten Büchern sind folgende Titel: „Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit“ von Mai Thi Nguyen-Kim, “Ein verheißenes Land” von Barack Obama (jeweils 15 Ausleihen), „Herbstblätter Kurzgeschichten 2020“ (30 Ausleihen), „Ohne Schuld“ von Charlotte Link (27 Ausleihen) und „Die Schule der magischen Tiere“ von Margit Auer (52 Ausleihen). Bei den Filmen führt „Die drei !!!“ mit 29 Ausleihen die Hitliste an. Bei den Musik-CDs sind die „Bravo Hits 2020“ (16 Ausleihen) auf Platz 1, bei den Hörbüchern “Wo dich das Leben anlächelt” von Jenny Colgan mit 15 Ausleihen. Auch Gesellschaftsspiele sind nach wie vor sehr gefragt. Ausleihrenner 2020 war hier der Klassiker „Tempo, kleine Schnecke“ mit 27 Ausleihen.

Und schließlich fanden insgesamt 44 Veranstaltungen – darunter Vorlesestunden für Kinder, Autorenlesungen und die Veranstaltungsreihe „Herbstblätter Weinstadt“ – mit insgesamt 1.072 Besuchern statt.