Zeitungsstapel

Stadtnachricht

Stadt Weinstadt sucht Wohnungen für Geflüchtete aus der Ukraine


Die Stadt Weinstadt bittet Bürgerinnen und Bürger um Unterstützung: Es geht um Unterkünfte für Kriegsgeflüchtete. Die Landesregierung mit allen Verwaltungsebenen sowie die kommunalen Spitzenverbände haben sich in einer Stellungnahme solidarisch mit der Ukraine erklärt. Auch die Stadt Weinstadt zeigt sich solidarisch und sucht Wohnraum für Kriegsgeflüchtete. „Es ist zu erwarten, dass viele Menschen aus der Ukraine Baden-Württemberg erreichen werden und dann auch in Weinstadt Wohnraum zur Unterbringung benötigt wird“, sagt Oberbürgermeister Michael Scharmann. „Wir wollen auf diese Situation so gut wie möglich vorbereitet sein und möchten Hilfe leisten.“, so Scharmann weiter.

Die Stadt Weinstadt würde die Wohnungen anmieten und geflüchtete Menschen aus der Ukraine unterbringen, sobald sie in Weinstadt ankommen. Die Stadt übernimmt die Garantie für die Zahlung der Miete und steht für den vertragsgemäßen Zustand der Wohnung bei einem Vertragsende. Von besonderem Interesse sind preiswerte Unterkünfte.

Wer eine Wohnung vermieten möchte, wendet sich bitte an das Liegenschaftsamt telefonisch unter (07151) 693-303 oder via E-Mail an s.hermann@weinstadt.de.