Zeitungsstapel

Stadtnachricht

Er läuft und läuft: Arsim Bajrami von der SG Weinstadt sammelt für ukrainische Flüchtlinge


Arsim Bajrami ist sportlich. Wöchentlich läuft er 100 bis 120 Kilometer, manchmal auch bis zu 160 Kilometer – und neulich hat der 42-Jährige in seiner Altersklasse die Langstrecke bei den Cross-Meisterschaften in Weinstadt gewonnen. Sein nächstes Ziel: „Ich möchte so viele Kilometer wie möglich laufen in einer Woche“, sagt Bajrami. Und das nicht nur für seine Fitness, sondern vor allem für die Flüchtlinge aus der Ukraine. Denn seine regelmäßigen Läufe sollen in der Woche von Montag, 4. April, bis Sonntag, 10. April, zu Spendenläufen werden. Und dafür sucht er kräftig nach Spendern. „Ein Euro pro Kilometer, gerne natürlich mehr“, erklärt er seinen Ansatz.

Das unterstützt die Stadt Weinstadt gerne. „Die Ukrainischen Flüchtlinge brauchen jetzt jede Unterstützung“, sagt Oberbürgermeister Michael Scharmann und wirbt für die Spendenaktion von Arsim Bajrami: „Jeder kann helfen, jeder kann einen kleinen Beitrag leisten, das Leid dieser Menschen zu lindern.“ Jede Spende ist willkommen – ob von Bürgerinnen und Bürgern oder auch von Firmen.

Und das funktioniert so: In der Spendenwoche vom 4. bis 10. April können die Läufe von Arsim Bajrami über das Internet unter www.strava.com getrackt werden. Dort kann man nach der Anmeldung seinen Namen (also: Arsim Bajrami) eingeben und findet die Strecken sowie die gelaufenen Kilometer. Auch auf Facebook stellt Arsim Bajrami seine Läufe ins Netz. Jeden Tag kann man dort sehen, wie viele Kilometer zusammengekommen sind.

Die Spenden können dann auf ein städtisches Konto (Daten siehe unten) unter dem Stichwort „Spendenlauf Flüchtlingshilfe“ überwiesen werden. Die Stadt Weinstadt verwendet die Spenden ausschließlich zur Unterstützung der Flüchtlinge.

Arsim Bajrami liegt es besonders am Herzen, den Flüchtlingen aus der Ukraine zu helfen. Denn der gebürtige Kosovare musste selbst sein Land als 19-Jähriger verlassen und lebt seitdem in Deutschland. „Ich weiß, was es heißt, in einem fremden Land anzukommen und die Sprache nicht zu sprechen“, sagt Bajrami. Inzwischen nennt er Weinstadt seine Heimat und genießt die schöne Natur, wenn er von Strümpfelbach, seinem Wohnort, zum Arbeiten nach Fellbach joggt. „Das mache ich drei Mal die Woche, und zwei Mal nehme ich das Fahrrad für die rund elf Kilometer einfache Strecke“, erzählt der Sportbegeisterte. Denn an zwei Tagen steht noch Bahntraining an, dafür müsse er fit sein. Auf die Spendenwoche freut sich der engagierte Mann: „Ich werde alles geben in der Woche“, sagt Bajrami: „Bitte spenden Sie für die Flüchtlinge.“ Das ist sein Wunsch.

Kontodaten der Stadt Weinstadt:

SWN Kreissparkasse Waiblingen
BIC:    SOLADES1WBN
IBAN:  DE56602500100001016000

Volksbank Stuttgart e.G.
BIC:    VOBADESSXXX
IBAN:  DE93600901000000351008

Stichwort: Spendenlauf Flüchtlingshilfe

Michael Scharmann und Arsim Bayrami