Zeitungsstapel

Stadtnachricht

Stadtseniorenrat zertifiziert 62 Einzelhandles- und Dienstleistungsunternehmen für ihren seniorenfreundlichen Service


Ältere Menschen sind eine immer wichtiger werdende Zielgruppe für Einzelhandel und Dienstleister. Die Nachfrage nach altersgerechten Produkten, fachkundiger Beratung und seniorenfreundlichen Einkaufsbedingungen ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Das haben auch zahlreiche Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen in Weinstadt erkannt und bei der Zertifizierungsaktion des Stadtseniorenrats teilgenommen. Mit Erfolg: Denn alle 62 Unternehmen haben die Anforderungen erfüllt und konnten zertifiziert werden. Am Montagabend hat die Zertifizierungsfeier stattgefunden.

„Ich freue mich sehr, dass unsere Unternehmen im Bereich seniorenfreundlicher Service so gut aufgestellt sind“, sagte Oberbürgermeister Michael Scharmann im Stiftskeller in Beutelsbach und überreichte die Urkunden. Anfang Februar hatten die elf Mitglieder des Zertifizierungsteams die teilnehmenden Unternehmer besucht und anhand eines festgelegten Kriterienkatalogs überprüft, wie seniorenfreundlich der Service jeweils ist. Dabei ging es neben dem Verhalten des Personals auch um eine gut lesbare Ausschilderung, barrierefreien Zugang auch zu Toiletten und Sitzmöglichkeiten zum Ausruhen. Auch die Hilfe beim Einpacken des Einkaufs oder eine mögliche Warenlieferung nach Hause kam dabei auf den Prüfstand. „Großartig ist, dass alle teilnehmenden Unternehmen zertifiziert werden konnten“, betonte Scharmann und bedankte sich beim Zertifizierungsteam des Stadtseniorenrats.

Hintergrund:

Seit 2009 organisiert der Stadtseniorenrat der Stadt Weinstadt in regelmäßigen Abständen Zertifizierungsaktionen von Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen in Kooperation mit der Stadt Weinstadt – in diesem Jahr zum fünften Mal. Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von vier Jahren und kann nach erneuter Prüfung verlängert werden. In diesem Jahr haben 62 Unternehmen teilgenommen, 43 davon verfügen zudem über einen barrierefreien Zugang.

Zertifizierte Unternehmen werden für den „Seniorenfreundlichen Service“ ausgezeichnet und können diesen durch einen neuen Aufkleber bewerben, der am Eingang angebracht werden kann

Mitglieder des Zertifizierungsteams sind Waltraud Bühl, Walter Gabler, Dr. Joachim Michelbach, Ingrid Flindt, Christa Prosser, Hortensia Schulz-Hermann, Astrid Streil, Peter Utri, Gabriela Jadatz, Birgit Richter und Christa Schenk.

Im vergangenen Jahr waren Gaststätten und Restaurants in Weinstadt für ihren seniorenfreundlichen Service zertifiziert worden. Diese Aktion gibt es seit 2014 und fand 2023 zum dritten Mal statt. Dabei stellten sich 31 Gaststätten der Zertifikation, zeigen damit Bereitschaft, sich bestmöglich auf Senioren einzustellen. Bei allen konnte der seniorenfreundliche Service zertifiziert werden. 18 Gaststätten und Restaurants verfügen zudem über einen barrierefreien Zugang.

Vertreter der zertifizierten Unternehmen aus Weinstadt