Zeitungsstapel

Stadtnachricht

5000 Euro für musisch-künstlerisches Projekt

Liederkranz Endersbach spendet Vereinsvermögen an Silcherschule

125 Jahre lang hat sich der Liederkranz Endersbach regelmäßig getroffen. Die Mitglieder haben gemeinsam gesungen, musiziert und sind sogar aufgetreten. Doch das hat nun ein Ende. Denn der Liederkranz Endersbach hat sich aufgelöst. Geblieben sind 5000 Euro Vereinsvermögen, die laut Satzung zweckgebunden an die Stadt Weinstadt übergehen. Es sollte etwas Musisch-künstlerisches gefunden werden, möglichst mit Bezug zu Endersbach.

Gesucht, gefunden: Nun erhält die Silcherschule dieses Vermögen und plant für das Schuljahr 2024/25 ein großes musikalisches Projekt mit allen 350 Schülerinnen und Schülern, passend zum Jubiläumsjahr „50 Jahre Weinstadt“. „Wir freuen uns sehr über diese Spende“, sagt Rektorin Michaela Schönau. Genauere Planungen zu dem Projekt stünden noch aus. „Sicher ist, dass wir mit der Spende kompetente Musikpädagogen oder auch Theaterpädagogen engagieren möchten. Uns ist es wichtig, dass mit dem Projekt die ganze Schule weiter zusammenwächst, das soziale Miteinander gefördert wird und die Kinder sich selbstwirksam erleben und wir Erfolgserlebnisse schaffen“, betont Schönau. Solche großen Projekte kosten viel Geld und könnten deshalb nicht aus dem „normalen“ Schuletat gestemmt werden, meint die Rektorin – und bedankt sich im Namen der gesamten Schulgemeinschaft.

Zur symbolischen Scheckübergabe mit Oberbürgermeister Michael Scharmann, Kulturamtsleiter Jochen Beglau und Renate Gröner, die sich um die Auflösung des Liederkranz-Vereins gekümmert hat, haben die Kinder einer vierten Klasse ein kleines Stückchen einstudiert und zum Dank vor Kurzem vorgeführt.

Hintergrund:

Der Liederkranz Endersbach wurde 1898 gegründet und war lange Jahre ein Männergesangverein. Erst viel später, nach den 1970er Jahren, durften auch Frauen mitsingen. Traditionell gab es immer ein Frühjahrskonzert. Beim Endersbacher Weinfest ist der Liederkranz im Wechsel mit dem Harmonikaorchester Endersbach aufgetreten. Aus Altersgründen haben sich die Mitglieder entschieden, den Verein zum Ende des Jahres 2022 aufzulösen – nach 125 Jahren. Nun treffen sich die verbleibenden Sängerinnen und Sänger ohne Vereinsrahmen, um weiterhin die Gemeinschaft zu pflegen.

Startfoto: v.l.n.r. Renate Gröner, Liederkranz Endersbach, Oberbürgermeister Michael Scharmann, Rektorin Michaela Schönau, Kulturamtsleiter Jochen Beglau

Foto unten: Eine vierte Klasse tritt zum Dank mit einem kleinen Stückchen auf.

Fotonachweis: Claudia Leihenseder

Silcherschule Kinder führen etwas vor