Zwei Schauspieler auf einer Bühne

Veranstaltung

Neues Filmangebot im Württemberg-Haus Beutelsbach zu sehen.

Sabina von Bayern
Sa, 31. Juli 2021
14:00-18:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Das Württemberg-Haus Beutelsbach hat durch die Filmangebote weitere Attraktionen im Museum Bauernkrieg und im Museum Wiege Württembergs zu bieten.
^
Beschreibung

Museum Bauernkrieg

Neue Medienstation im Museum Bauernkrieg

Der legendäre Landeshistoriker Prof. Hansmartin Decker-​Hauff (1917-92) realisierte in den 1980er Jahren für den SWR die Fernsehserie „Frauen im Hause Württemberg“.

Eine Folge ist über Herzogin Sabina von Bayern (1492-1564), die Gemahlin Herzog Ulrichs von Württemberg. Nach der spektakulären Prunkhochzeit 1511 folgte eine katastrophale Ehe der beiden eigenwilligen Persönlichkeiten. Sabina floh sogar vor dem gewalttätigen Ulrich – erst im Grab wurden sie wieder vereint! Die ca. 20-minütige Sendung stammt aus der Kult-Serie „Frauen im Hause Württemberg“ des SWR von 1983ff

Museum Wiege Württembergs

Der legendäre Landeshistoriker Prof. Hansmartin Decker-​Hauff realisierte in den 1980er Jahren für den SWR die Fernsehserie „Frauen im Hause Württemberg“.

Eine Folge davon behandelt Agnes von Schlesien, die zweite Gemahlin des Grafen Ulrich (des Stifters) von Württemberg, der mit dem Stift und der Burg Kappelberg für die Geschichte Beutelsbachs und des Landes so ungemein wichtig war. Das berühmte, für die Beutelsbacher Stiftskirche geschaffene Doppelgrabmal des 1265 verstorbenen Ehepaars steht heute noch in der Stuttgarter Stiftskirche. Prof. Decker-​Hauff erläutert in dem rund 20-​minütigen Film in seiner unnachahmlichen Art die Rolle der polnisch-​schlesischen Herzogstochter für die württembergische Landesgeschichte.

Wegen der Abstandspflicht kann derzeit nur jeweils eine Person den Film anschauen.

Nach der neuen Corona-Landesverordnung ist nun ab dem 16.08.2021 beim betreten der Museen ein 3G-Nachweis (geimpft oder genesen oder einen aktuellen Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist) vorzuweisen.
Ausgenommen sind Kinder und Jugendliche, die noch zur Schule gehen bzw. in Ausbildung sind.
Des Weiteren müssen nach wie vor die AHA-Regeln beachtet werden, weshalb auch die Besucherbeschränkungen fortbestehen:
Im Württemberg-Haus Beutelsbach dürfen sich bis zu sechs Besucher/innen pro Stockwerk gleichzeitig aufhalten.
Auch die Kontaktdaten werden weiter erfasst, entweder über die Luca-App oder handschriftlich in Listen.

Öffnungszeiten (Sa 14-18 und So 13-17 Uhr)

Auskunft unter:

Tel. 07151/6045873 
E-​Mail: wuerttemberg-​​haus@weinstadt.de

www.weinstadt.de/de/Kultur-​Freizeit/Museen

^
Veranstaltungsort
Württemberg-Haus Beutelsbach
Stiftstraße 11
71384 Weinstadt
Stadtteil: Beutelsbach
^
Kosten

Der Eintritt ist frei

^
Hinweise
  • Diese Veranstaltung ist rollstuhlgerecht
  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken