Zwei Schauspieler auf einer Bühne

Veranstaltung

Remstal Museumsnacht in Weinstadt

Museumsnacht
Sa., 14. Mai 2022
18:00-00:00 Uhr
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

Bei der zweiten Remstal Museumsnacht am Sa, 14.5., machen wieder sämtliche Weinstädter Museen von 18-24 Uhr mit. Dabei gibt es in jedem Haus ein besonderes, speziell auf diesen Abend zugeschnittenes Programm, das den nächtlichen Gang durch die Museen zum Erlebnis macht!
^
Beschreibung

Das Württemberg-Haus Beutelsbach steht ganz im Zeichen der Kunst und Musik: Zur aktuellen Sonderausstellung mit Meisterradierungen von Reinhold Nägele gibt es Führungen (30 Min.) um 20 und 22 Uhr mit Prof. Thomas Heger, der auch die historischen Kupferstiche der Dauerausstellungen von Albrecht Dürer und Matthäus Merian in den Blick nimmt. Wen es danach in den Fingern juckt, kann jeweils im Anschluss bei einem Radier-Workshop der Kunstschule Kunst und Keramik seiner eigenen Kreativität freien Lauf lassen. Um 19.45 Uhr, 20.45 Uhr und 21.45 Uhr verzaubern Renate Paland und Tilman Jörns das Publikum mit historischen Klängen.

Das Heimatmuseum Pflaster 14 in Endersbach rückt das Thema „Schwäbisches Backhaus“ in den Fokus und bietet neben historischen Filmen zum Thema auch entsprechende Backwaren zum Verkosten an. Außerdem führen um 19 und 21 Uhr Dr. Bernd Breyvogel bzw. Diethart Jakob durch die Dauerausstellung (30 Min.). Kunstgenuss findet man wiederum

in der Heimatstube Endersbach, wo Dr. Bernd Breyvogel
um 20 Uhr den Endersbacher „Maler der Kinder“ Karl Bauerle vorstellt.

Eine Sammlung der besonderen Art präsentiert Herbert Wilhelm in seinem Strümpfelbacher Privatmuseum, bei dem er zu jedem Exponat eine Geschichte erzählen und auch ein historisches Grammophon zum Klingen bringen kann.

Die Bronzeskulpturen des bekannten Strümpfelbacher Bildhauers Prof. Karl Ulrich Nuss kann gleich an zwei Orten genossen werden, die verschiedener kaum sein könnten. Zum einen in einer historischen Fachwerkscheune mit anschließendem Gewölbekeller mitten im Flecken (Skulpturenkeller Karl Ulrich Nuss), zum anderen in einer großen, modernen Halle im Gewerbegebiet (Skulpturenhalle Karl Ulrich Nuss) – so lässt sich das spannende Wechselspiel von Skulptur und Raum an zwei ganz speziellen Orten unmittelbar erfahren! Karl Ulrich Nuss bietet darüber hinaus noch eine weitere Kunststätte in Strümpfelbach: In seinem Museum Sammlung Karl Ulrich Nuss ist ein faszinierender Rundgang durch die Geschichte der schwäbischen Malerei von ca. 1900 bis in die Gegenwart möglich, der um 19 und 21 Uhr auch als Führung von Toni Herm stattfindet. Im Dachgeschoss sind als aktuelle Sonderausstellung Gemälde von Axel Arndt, Moritz Baumgartl, Adam Lude Döring und Franz Sequenc sowie Reinhold Nägele zu sehen.

^
Veranstaltungsort
Württemberg-Haus Beutelsbach
Stiftstraße 11
71384 Weinstadt
Stadtteil: Beutelsbach
Heimatmuseum Pflaster 14, Endersbach
Heimatstube Endersbach
Privatmuseum Herbert Wilhelm, Strümpfelbach
Skulpturenkeller und Skulpturenhalle Karl Ulrich Nuss, Strümpfelbach
^
Kosten

Der Eintritt ist kostenlos.

^
Hinweise

Die Pflicht zum Tragen einer Maske wurde aufgehoben.
Dennoch wird empfohlen, zumindest in Innenräumen weiterhin auf freiwilliger Basis eine Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar) oder eine medizinische Maske zu tragen.

Auskunft unter:

 www.remstal-museumsnacht.de


  • Diese Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt
^
Veranstalter
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken