Plakat mit dem Logo des European Energy Awards

European Energy Award® (eea)

Der European Energy Award (kurz: eea) ist ein bewährtes Klima-Qualitätsmanagement für die Verwaltung, an dem Weinstadt seit 2016 kontinuierlich arbeitet. Wegen der guten Klimaschutzarbeit wurde das Rathaus 2019 zertifiziert und ausgezeichnet.

Logog des European Energy Award 2019

Der Prozess

Der eea gibt Antworten darauf, wie das Rathaus systematisch und strukturiert in Sachen Klimaschutz vorangehen und den Rahmen für eine nachhaltige Stadtentwicklung setzen kann. Zentraler Motor ist das Energieteam, das den Prozess gemeinsam mit einem eea-Berater vorantreibt: Eine Bestandsaufnahme gibt Aufschluss darüber, wo noch Potenziale im Bereich Klimaschutz zu heben sind. Daraufhin werden konkrete Maßnahmen abgeleitet und umgesetzt. Kann man Fortschritte in der Klimapolitik in einem externen Audit nachweisen, erhält man die Auszeichnung. Schließlich wird auf Basis der neuen Erkenntnisse die Bestandsaufnahme aktualisiert. So entsteht ein kontinuierlicher Management-Zyklus.

Prozees des European Energy Award

Die Maßnahmen

Die sechs Handlungsfelder des eea umfassen alle kommunalen Einflussbereiche: Strategieentwicklung, Stadtplanung, die kommunalen Gebäude, Versorgung, Entsorgung, Klimaschutz in der Stadtverwaltung, Kommunikationsprojekte und Einbindung externer Akteure. Im Rahmen des European Energy Award sind bereits zahlreiche Projekte realisiert worden, nachfolgend einige Beispiele:

  • Erstellen einer Energie- und CO2-Bilanz
  • Einrichtung einer Stabstelle Klimaschutz und Anstellung eines Klimaschutzmanagers
  • Beschluss zur Aufstellung und Umsetzung eines Klimaaktionsplans
  • Enge Zusammenarbeit mit zahlreichen lokalen Akteuren und Multiplikatoren wie zum Beispiel dem Klimabündnis Weinstadt
  • Beschluss von Kriterienkatalogen für städtebauliche Verträge, Wettbewerbe und Bebauungspläne
  • Richtlinie zur Umsetzung einer nachhaltigen Beschaffung
  • Energieeinsparung durch kontinuierliches Energiemanagement bei den kommunalen Liegenschaften
  • Initiieren einer Holzbau-Offensive
  • Umsetzen von Quartierskonzepten über die Stadtwerke Weinstadt
  • Deutliche Erhöhung des Anteils von Elektrofahrzeugen im städtischen Fuhrpark

Die Auszeichnung

Für die vorbildliche Klimaschutzarbeit in Weinstadt hat Oberbürgermeister Michael Scharmann gemeinsam mit Vertretern der Stadtwerke die eea-Auszeichnung im Februar 2020  in der Fassfabrik in Schwäbisch Hall im Rahmen einer feierlichen Verleihung entgegengenommen.

Verleihung des European Energy Award 2020

Der Statusbericht

Interesse geweckt? Vertiefte Infos zum eea finden Sie im aktuellen Statusreport 2021

Gerne für Sie da

Ansprechpartner

Friedrich Huster

Klimaschutzmanager

07151 693-328

f.huster@weinstadt.de