Remstal Gartenschau 2019 zeigen / verstecken Alle Informationen zur Gartenschau in Weinstadt!
Graffiti Sprüher

Ihr Ansprechpartner:

Herr
Kurt Meyer
Stadtjugendreferent
07151 693-131
07151 693-132
E-Mail senden / anzeigen
Zimmer 1.06

Amt für Familie, Bildung und Soziales Weinstadt
Poststraße 15/1
Reichenecker-Gebäude
71384 Weinstadt
Stadtteil: Beutelsbach

Ratschläge rund ums Thema Kinder- und Jugendschutz und Pubertät

Kinder- und Jugendschutz

Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz ist nicht gleichbedeutend mit dem gesetzlichen Kinder- und Jugendschutz. Während es beim gesetzlichen Kinder- und Jugendschutz um die Kontrolle und Überprüfung der Einhaltung gesetzlicher Kinder- und Jugendschutzvorschriften geht, beinhaltet der erzieherische Kinder- und Jugendschutz die Sicherungsfunktion für die Rechte der Kinder und Jugendlichen auf Erziehung und auf eine gesunde körperliche und geistig-seelische Entwicklung. Dementsprechend ist er gesetzlich im Kinder- und Jugendhilfegesetzt verankert (§ 14 KJHG/SGB VIII).

Das Stadtjugendreferat fördert in diesem Rahmen mit speziellen Präventionsangeboten und -maßnahmen die Lebenskompetenz von jungen Menschen. Sie werden dazu befähigt, sich vor gefährdenden Einflüssen zu schützen, kritik- und entscheidungsfähig zu werden sowie Eigenverantwortung und Verantwortung gegenüber Mitmenschen zu übernehmen. Dabei geht es um

  • Medienpädagogik und Jugendmedienschutz
  • Kriminalprävention
  • Sucht und Gewaltprävention
  • Aggression und Jugenddelinquenz
  • Politischer Extremismus
  • Neureligiöse Bewegungen
  • Sexueller Missbrauch
  • Kindesmisshandlung und –vernachlässigung,
  • Gesundheitserziehung und Sexualpädagogik.

Zielgruppen sind Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene aber auch Eltern und Mulitplikatoren.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK