Zum Kontakt
BFD

Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug

Du möchtest dich sozial engagieren, dich für andere Menschen einsetzen und wertvolle Erfahrung für Deine persönliche und berufliche Entwicklung sammeln? Wir bieten ab sofort im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes (BFD)

1 Einsatzstelle in der Integrationsarbeit für die Dauer von einem Jahr

an. Der Einsatz erfolgt im städtischen Integrationsmanagement, eine fachliche Begleitung ist gewährleistet. Schwerpunkt der Arbeit ist die Mitwirkung bei der Beratung und Unterstützung von geflüchteten Menschen. Weitere Einsatzmöglichkeiten bestehen bei der Teilnahme an Projekten und an Gremienarbeit.

Voraussetzungen

  • Vollzeitschulpflicht muss erfüllt sein
  • Mindestalter ist auf 18 Jahre festgelegt
  • Eine Bewerbung bei der Diakonie Württemberg ist notwendig


Vorteile

  • Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz und späteren Beruf kann man von den erworbenen sozialen Kompetenzen und Fähigkeiten profitieren.
  • Du hast Wartezeiten gezielt und sinnvoll genutzt und dabei eigene Wünsche, Stärken und Grenzen entdeckt.
  • Der BFD als Wartezeit für das Studium angerechnet und von vielen Ausbildungsstätten als Praktikum anerkannt.
  • monatliches Taschengeld in Höhe von 450 €
  •  25 Bildungstage (davon 5 politische Bildungstage)


Bewerbung

  • Bewerbungsschluss ist der 1. Oktober für den Ausbildungsbeginn im September des Folgejahres.
  • Bewerben können Sie sich ab sofort ausschließlich online über das  Bewerberportal
Gerne für Sie da

Ansprechpartner

Iris Reichert

Ausbildungsleiterin

07151 693-227

i.reichert@weinstadt.de