Freiwilligendienste (FSJ) im Bereich Kinder und Jugendliche (m/w/d)

Mit dem Freiwilligendienst nach der Schule etwas Sinnvolles tun: nämlich dort tatkräftig unterstützen, wo man gebraucht wird. Den eigenen Weg gehen, interessante Menschen kennenlernen und neue Herausforderungen meistern – einfach persönlich vorwärtskommen und selbstständig werden (seine eigene Berufung finden).

Zu Deinen Aufgaben gehört je nach Einsatzstelle

  • das Beaufsichtigen und Betreuen von Kindern,
  • die Begleitung von Kindern und Jugendlichen im offenen Bereich,
  • die Mitwirkung bei der Organisation von Veranstaltungen, Projekten und Maßnahmen der Kinder- und Jugendarbeit
  • sowie die Anleitung und Hilfe bei lebenspraktischen Aufgaben,
  • das Fördern von gemeinschaftlichem und sozialverantwortlichem Verhalten und Handeln.

Der Einsatz erfolgt in einem Kindergarten oder Kinderhaus, der Ganztagsbetreuung an der Silcherschule oder im Haus der Jugendarbeit in Weinstadt.

Während des Freiwilligendienstes bekommst Du monatlich ein Taschengeld in Höhe von 500,00 Euro.

Hier kannst Du Deinen Freiwilligendienst absolvieren:

  • In einem Kindergarten bzw. Kinderhaus in Weinstadt
  • Ganztagesbetreuung Silcherschule
  • Haus der Jugendarbeit Weinstadt

Voraussetzungen

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Einfühlungsvermögen
  • Spaß an der Arbeit und dem Umgang mit Kindern

Vorteile

  • Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz und späteren Beruf kann man von den erworbenen sozialen Kompetenzen und Fähigkeiten nur profitieren.
  • Du hast Wartezeiten gezielt und sinnvoll genutzt – und dabei eigene Wünsche, Stärken und Grenzen entdeckt.
  • Das FSJ wird als Wartezeit für das Studium angerechnet und von vielen Ausbildungsstätten als Praktikum anerkannt.
  • 25 Bildungstage

Bewerbung

Bewerbungen sind weiterhin möglich, auch mit kurzfristigem Beginn! Bewerben kannst du dich ab sofort online über das  Bewerberportal

Gerne für Sie da

Ansprechpartner

Iris Reichert

Ausbildungsleiterin

07151 693-227

i.reichert@weinstadt.de