Remstal Gartenschau 2019 zeigen / verstecken Alle Informationen zur Gartenschau in Weinstadt!
Rathaus Beutelsbach
Der European Energy Award®

Ihr Ansprechpartner

Herr
Hans Naujocks
07151 20535-862
07151 20535-871
E-Mail senden / anzeigen
Stadtwerke Weinstadt
Schorndorfer Straße 22
71384 Weinstadt
Stadtteil: Endersbach

European Energy Award® (eea)

Weinstadt nimmt am European Energy Award® teil, um die Themen Energieversorgung und Klimaschutz künftig noch strukturierter angehen und sich in all ihren Zuständigkeitsbereichen weiter verbessern zu können. In konsequenter Fortführung ihrer bisherigen Aktivitäten im Bereich des Klima- und Umweltschutzes verspricht sich die Große Kreisstadt mit diesem Instrument neue und vertiefende Impulse für das energiepolitische Handeln vor Ort. Das europaweite Zertifizierungs- und Qualitätsmanagementsystem in Sachen Umweltschutz sei „ein Werkzeugkoffer für den Klimaschutz und gleichzeitig Eintrittskarte für weitere Fördermöglichkeiten“, so Oberbürgermeister Michael Scharmann. Koordiniert wird der Zertifizierungsprozess von den Stadtwerken Weinstadt. Ein Energieteam, bestehend aus Verantwortlichen für die einzelnen Handlungsfelder, hat seine Arbeit als Motor und Entwicklungszentrale der energie- und klimapolitischen Arbeit bereits aufgenommen, die Zertifizierung wird bis 2019 erwartet. Unterstützung erhält das Energieteam von Sabine Barden vom Projektbüro endura kommunal, die das Verfahren als akkreditierte eea-Beraterin begleitet.

Der European Energy Award® (eea) ist ein Qualitätsmanagement-System und Zertifizierungsverfahren, mit dem die Klimaschutzaktivitäten von Kommunen und Kreisen erfasst, bewertet, geplant, gesteuert und regelmäßig überprüft werden, um Potenziale des nachhaltigen Klimaschutzes identifizieren und nutzen zu können. Der European Energy Award ist prozessorientiert angelegt und dient der Energieeinsparung, der effizienten Nutzung von Energie und der Steigerung des Einsatzes regenerativer Energien. Hierdurch werden auf lange Sicht finanzielle Ressourcen der Kommunen geschont.

Im Zuge des eea-Prozesses werden sechs kommunale Handlungsfelder betrachtet und entsprechend der kommunalen Aktivitäten in den einzelnen Bereichen bewertet:

  • Handlungsfeld 1 - Entwicklungsplanung und Raumordnung
Beim Handlungsfeld 1 Kommunale Entwicklungsplanung und Raumordnung geht es um die Erstellung eines Leitbilds, innovative Stadtentwicklung sowie Bauplanung, Baubewilligung und Baukontrolle.

Ansprechpartnerin:  Amrit Schließling
  • Handlungsfeld 2 -Kommunale Gebäude und Anlagen
Das Handlungsfeld 2 Kommunale Gebäude und Anlagen beschäftigt sich mit dem kommunalen Energiemanagement und Sanierungskonzepten. Ebenso wird auf die Vorbildwirkung der Kommune bei Fragen hinsichtlich erneuerbarer Energie und effizienter Wassernutzung eingegangen.

Ansprechpartnerin: Danielle Göhner
  • Handlungsfeld 3 - Versorgung und Entsorgung
Im Handlungsfeld 3 Ver- und Entsorgung werden die Aktivitäten in den Bereichen Lieferverträgen, Abfallverwertung, Energieeffizienz der Wasser und Abwasseranlagen Versorgung durch Nah- bzw. Fernwärme bewertet.

Ansprechpartner: Thomas Meier
  • Handlungsfeld 4 - Mobilität
Das Handlungsfeld 4 Mobilität behandelt Aktivitäten zu den Themenbereichen Bewusste Mobilität in der Verwaltung, Parkplatzmanagement, Verkehrsberuhigung, Radwegenetz und ÖPNV.

Ansprechpartner: Jürgen Leibing/ Übernahme seit April 2018 durch Peter Schmid
  • Handlungsfeld 5 - interne Organisation
Im Handlungsfeld 5 Interne Organisation wird die Organisationsstruktur der Verwaltung, ökologische Beschaffung, Weiterbildungsmaßnahmen und Finanzierung der energiepolitischen Arbeit bewertet.

Ansprechpartner: Jan Beck
  • Handlungsfeld 6 - Kommunikation und Kooperation
Im Handlungsfeld 6 Externe Kommunikation und Kooperation wird betrachtet, wie die Kommune diese Themen mit Bürgern, Vereinen, Schulen und der Wirtschaft kommuniziert.

Ansprechpartner: Jochen Beglau

Das Lenkungsteam des European Energy Award in Weinstadt (von links): Jochen Beglau, Jürgen Leibing, Sabine Barden, Jan Beck, Oberbürgermeister Michael Scharmann, Hans Naujocks, Thomas Meier, Danielle Göhner


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK