Zum Kontakt

Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Stadt Wein­stadt ist be­müht, ihren In­ter­net­auf­tritt in Ein­klang mit § 10 Ab­satz 1 des Lan­des­be­hin­der­ten­gleich­stel­lungs­ge­set­zes (L-BGG) bar­rie­re­frei zu­gäng­lich zu ma­chen.

Diese Er­klä­rung zur Bar­rie­re­frei­heit gilt für weinstadt.de.

1. Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die­ser In­ter­net­auf­tritt ist wegen der fol­gen­den Punk­te nur teil­wei­se mit § 10 Ab­satz 1 L-BGG ver­ein­bar.

2. Nicht barrierefreie Inhalte

Fol­gen­de Bar­rie­ren sind ak­tu­ell auf wein­stadt.de noch vor­han­den.

Alternativtexte für Bedienelemente

Die Al­ter­na­tiv­tex­te für Be­dien­ele­men­te auf der Web­sei­te wer­den nach und nach über­prüft und gemäß den Richt­li­ni­en für Bar­rie­re­frei­heit über­ar­bei­tet.
(gemäß Prüf­schritt 1.1.1a Al­ter­na­tiv­tex­te für Be­dien­ele­men­te der BITV / WCAG-​Selbst­be­wer­tung)

Alternativtexte für Grafiken und Objekte

Die Al­ter­na­tiv­tex­te für Gra­fi­ken und Ob­jek­te auf der Web­sei­te wer­den nach und nach über­prüft und gemäß den Richt­li­ni­en für Bar­rie­re­frei­heit über­ar­bei­tet.
(gemäß Prüf­schritt 1.1.1b Al­ter­na­tiv­tex­te für Gra­fi­ken und Ob­jek­te der BITV / WCAG-​Selbst­be­wer­tung)

Videos mit Untertitel und Audiodeskription / Volltext-Alternative Audiodeskription für Videos

Auf der Seite Aus­bil­dung sind Vi­de­os ein­ge­bun­den, die ak­tu­ell nur teil­wei­se mit einem Un­ter­ti­tel ver­se­hen sind. Eine Au­di­ode­skrip­ti­on ist nicht vor­han­den. Bei neu pro­du­zier­ten Vi­de­os, die von der Stadt Wein­stadt er­stellt wer­den, wird dar­auf ge­ach­tet einen Un­ter­ti­tel und eine Volltext-Al­ter­na­ti­ve an­zu­bie­ten.
(gemäß den Prüf­schrit­ten 1.2.2a Auf­ge­zeich­ne­te Vi­de­os mit Un­ter­ti­teln für Vi­de­os der BITV / WCAG-​Selbst­be­wer­tung)

HTML-Strukturelemente für Überschriften

Die Über­schrif­ten auf der Web­sei­te sind in der Regel im gän­gi­gen h-​For­mat ge­kenn­zeich­net. Die Überschriften-Struk­tur auf der Web­sei­te wird nach und nach über­prüft und gemäß den Richt­li­ni­en für Bar­rie­re­frei­heit über­ar­bei­tet.
(gemäß Prüf­schritt 1.3.1a HTML-​Struk­tur­ele­men­te für Über­schrif­ten der BITV / WCAG-​Selbst­be­wer­tung)

Gliederung der Inhalte

Ab­sät­ze wer­den nicht an­hand von p-​Tags ge­glie­dert. Die Les­bar­keit durch Screen­rea­der ist so zwar mög­lich, al­ler­dings nicht op­ti­mal für den Le­se­fluss. Das ver­wen­de­te CMS-​Sys­tem ist dar­auf ak­tu­ell nicht aus­ge­legt. Bei einem Up­date soll die Funk­tio­na­li­tät künf­tig er­gänzt wer­den.
(gemäß Prüf­schritt 1.3.1d In­hal­te ge­glie­dert der BITV / WCAG-​Selbst­be­wer­tung)

Datentabellen richtig aufgebaut

Nicht alle Da­ten­ta­bel­len sind rich­tig auf­ge­baut. Diese wer­den ge­ra­de gemäß den Richt­li­ni­en an­ge­passt.
(gemäß Prüf­schritt 1.3.1e Da­ten­ta­bel­len rich­tig auf­ge­baut der BITV / WCAG-​Selbst­be­wer­tung)

Aussagekräftige Linktexte

Die Al­ter­na­tiv­tex­te für Ver­lin­kun­gen auf der Web­sei­te wer­den nach und nach über­prüft und gemäß den Richt­li­ni­en für Bar­rie­re­frei­heit über­ar­bei­tet.
(gemäß Prüf­schritt 2.4.4a Aus­sa­ge­kräf­ti­ge Link­tex­te der BITV / WCAG-​Selbst­be­wer­tung)

Aktuelle Position des Fokus deutlich

Der Fokus wird bei der Be­die­nung mit der Tas­ta­tur zwar ge­kenn­zeich­net, al­ler­dings ist der Kon­trast der Kenn­zeich­nung nicht aus­rei­chend. Diese An­pas­sung er­folgt bei der nächs­ten grund­le­gen­den Über­ar­bei­tung der Web­sei­te.
(gemäß Prüf­schritt 2.4.7a Ak­tu­el­le Po­si­ti­on des Fokus deut­lich der BITV / WCAG-​Selbst­be­wer­tung)

Anderssprachige Wörter und Abschnitte ausgezeichnet

An­ders­spra­chi­ge Wör­ter und Text­ab­schnit­te auf der Web­sei­te wer­den nach und nach über­prüft und gemäß den Richt­li­ni­en für Bar­rie­re­frei­heit als sol­che ge­kenn­zeich­net.
(gemäß Prüf­schritt 3.1.2a An­ders­spra­chi­ge Wör­ter und Ab­schnit­te aus­ge­zeich­net der BITV / WCAG-​Selbst­be­wer­tung)

Korrekte Syntax

In der HTML-​Struk­tur der Web­sei­te lie­gen Syntax-Feh­ler vor, wel­che bei der nächs­ten Über­ar­bei­tung be­ho­ben wer­den.
(gemäß Prüf­schritt 4.1.1a Feh­ler­ver­mei­dung wird un­ter­stützt der BITV / WCAG-​Selbst­be­wer­tung)

Leichte Sprache und Videos in Gebärdensprache

Die Web­sei­te weinstadt.de wird stän­dig wei­ter­ent­wi­ckelt und be­ste­hen­de Män­gel schritt­wei­se be­ho­ben. Die kon­ti­nu­ier­li­che An­pas­sung der In­hal­te in Leich­ter Spra­che und ins­be­son­de­re des Vi­de­os in Ge­bär­den­spra­che wer­den noch nach­ge­reicht.

PDF-Dateien

Die PDF-​Da­tei­en auf der Web­sei­te wer­den nach und nach über­prüft und gemäß den Richt­li­ni­en für Bar­rie­re­frei­heit über­ar­bei­tet.

Bildergalerien

Bei den Bil­der­ga­le­rien auf der Web­sei­te wer­den nicht durch­gän­gig Al­ter­na­tiv­tex­te für die Bil­der an­ge­bo­ten. Ins­be­son­de­re bei um­fang­rei­chen Bil­der­ga­le­rien wird aus Res­sour­cen­grün­den auf die Hin­ter­le­gung der Al­ter­na­tiv­tex­te ver­zich­tet.

Rats­in­for­ma­ti­ons­sys­tem


Auf weinstadt.de ist ein ex­ter­nes Rats­in­for­ma­ti­ons­sys­tem ein­ge­bun­den. Nicht alle Be­stand­tei­le sind voll­stän­dig bar­rie­re­frei.

3. Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Er­klä­rung wurde am 12.01.2021 er­stellt.

Die Er­klä­rung wurde auf Basis der BITV / WCAG-​Selbst­be­wer­tung www.bitv-​test.de er­stellt. Fol­gen­de Sei­ten wur­den bei der Selbst­be­wer­tung ex­em­pla­risch ge­prüft:
Die Er­klä­rung wurde zu­letzt am 12.01.2021 über­prüft.


4. Rückmeldung und Kontaktangaben

Sie sind auf weinstadt.de auf In­hal­te ge­sto­ßen:
  • die schwer zugänglich sind
  • die die allgemeinen Empfehlungen für Barrierefreiheit verletzen oder nicht WCAG 2.1-konform sind
  • oder die inhaltlich unklar sind
Bitte neh­men Sie über unser Rückmelde-Formular Kon­takt zu uns auf.

5. Durchsetzungsverfahren

Um zu ge­währ­leis­ten, dass die­ser In­ter­net­auf­tritt den in § 10 Ab­satz 1 L-BGG be­schrie­be­nen An­for­de­run­gen ge­nü­gen, kön­nen Sie sich an l.winkler@weinstadt.de wen­den und eine ent­spre­chen­de Rück­mel­dung geben. Die ent­spre­chen­den Kon­takt­da­ten fin­den Sie unter Zif­fer 4 die­ser Er­klä­rung.

Falls die Stadt Wein­stadt nicht in­ner­halb der in § 8 Satz 1 L-​BGG-​DVO vor­ge­se­he­nen Frist auf Ihre An­fra­ge ant­wor­tet, kön­nen Sie sich an die Be­auf­trag­te der Lan­des­re­gie­rung für die Be­lan­ge von Men­schen mit Be­hin­de­run­gen im Rah­men der in § 14 Ab­satz 2 L-BGG und § 15 Ab­satz 3 Satz 2 L-BGG be­schrie­be­nen Om­buds­funk­ti­on wen­den.

Die Be­auf­trag­te der Lan­des­re­gie­rung für die Be­lan­ge von Men­schen mit Be­hin­de­run­gen kön­nen Sie wie folgt er­rei­chen:

Landes-​​​​​​​Be­hin­der­ten­be­auf­trag­te Ste­pha­nie Aeff­ner
Ge­schäfts­stel­le der Landes-​​​​​​​Be­hin­der­ten­be­auf­trag­ten
Else-​Josenhans-​​​​​​Stra­ße 6
70173 Stutt­gart
Te­le­fon: 0711 279 3360
E-​Mail: Post­stel­le@bfbmb.bwl.de

Die Kon­takt­da­ten der für Sie zu­stän­di­gen kom­mu­na­len Be­auf­trag­ten für die Be­lan­ge von Men­schen mit Be­hin­de­run­gen kön­nen Sie über die Web­sei­te des Stadt-​​​​​​​ oder Land­krei­ses in Er­fah­rung brin­gen, in wel­chem Sie Ihren dau­er­haf­ten Wohn­sitz haben.

Auf die Mög­lich­keit des Ver­bands­kla­ge­rechts nach § 12 Ab­satz 1 Satz 1 Num­mer 4 L-BGG wird hin­ge­wie­sen.

Gerne für Sie da

Ansprechpartner