Wanderer mit Kind

RemstalWeg

Der 215 km lange Fernwanderweg verspricht von der Quelle der Rems bis zur Mündung in den Neckar herrliche Aussichten von den Höhen und geschichtsträchtige Orte im Tal sowie Wälder, Streuobstwiesen und Weinberge.

Der RemstalWeg kann entweder ab Fellbach oder ab Remseck am Neckar erwandert werden. Ab Fellbach führt der Weg zunächst auf der Südseite der Rems auf dem Höhenrücken über Kernen, Weinstadt, Winterbach, Schorndorf, Plüderhausen, Schwäbisch Gmünd bis zur Quelle in Essingen und auf der Nordseite der Rems wieder zurück über Urbach, Remshalden, Korb, Waiblingen bis nach Remseck a.N.

Auf Höhe des NaturfreundeHauses in Strümpfelbach tritt der Remstal-Weg auf der Südroute von Lobenrot her kommend in die Weinstädter Gemarkung ein. Am Waldrand führt der Weg hinunter nach Strümpfelbach und auf der anderen Seite hinauf zum Karlstein, von wo sich dem Wanderer ein herrlicher Ausblick über Weinstadt und das Remstal bietet. Durch idyllische Streubstwiesen des Schnaiter Rains erreicht der Wanderer Schnait bevor der Weg dann am Saffrichhof die Gemarkung Weinstadt verlässt. Auf der Nordroute durchläuft der Weg in Gundelsbach nur auf etwa 2 km die Weinstädter Gemarkung.

Weitere Informationen

Gerne für Sie da

Ansprechpartner